Wüchsige Pflanzen, viele Geiztriebe, frühe, reiche Ernte, knackige, wenig platzanfällige und lange lagerfähige Früchte.
Filter
Tomate 'Black Zebra Cherry'
Mir gefällt die dunkelrote, schwarzgrün gestreifte 2 - 2,5 cm große, runde, feste Cocktailtomate allein schon vom Aussehen sehr gut. Ihr Fruchtfleisch und ihre Schale sind recht fest. Das Aroma ist so mittelprächtig und eher würzig mild. Die Früchte schmecken mir vollreif, ja schon fast schrumpelig, am besten. Der würzig saftige Geschmack bekommt dann noch eine süße Note.Die Ernte geht erst ab Anfang Mitte August richtig los. Bis zum Frost bildet die Pflanze beständig Früchte, die gut nach­reifen und mehrere Monate lagerfähig sind.Die im Gewächshaus bis zu 1,4 m hohe Pflanze bildet wenig Geiz­triebe, kann aber für eine reichere Ernte zweitriebig gezogen werden. Manche Pflanzen sind auch nur 80 - 120 cm hoch.`Black Zebra, Cherry’ braucht viel Wärme und gedeiht am bestem im Gewächshaus oder an einem son­ni­gen, windgeschützten Platz.2017 war die Pflanze im Topf am ungeschützten Freilandstandort nur 80 cm hoch und brachte eine späte mäßige Ernte.  Sie bekommt noch eine Chance als Gewächshaustopfpflanze, doch für die Bodenkultur nehme ich lieber die frühere und ertragreichere 'Gestreifte Cocktail'. Ähnliche Sorte: 'Safari' (niedrig), als Stabtomate 'Gestreifte Cocktail'.

3,20 €*
Tomate 'Datteltomate aus Bozen' (Arbeitstitel)
Fruchtig würzig süße, knackige, rote Datteltomate mit Spitze aus Bozen (Bolzano) in Südtirol. Die wärmebedürftige Pflanze sollte mehr­triebig gezogen werden und bringt im Gewächshaus oder unter einem Regenschutz einen sehr guten, lange anhaltenden Ertrag ab Juli. Im Freiland war der Ertrag an ungeschützter Stelle in 2011 nur mäßig. Bei anderen brachte die Sorte auch im Freiland einen guten Ertrag. 2012 war der Ertrag im großen Topf trotz starker Konkurrenz ganz gut. 2018 trug die Sorte sehr gut und lange unter einem Regendach.Ähnliche Sorten: 'Chinesische Cock­tail', 'Elfin', 'Fioline', 'Romanello'

3,20 €*
Tomate 'Elfin'
'Elfin' ist für mich neben 'Fioline' eine der besten Datteltomaten mit süß-würzigem Aroma. Die bauchigen, länglichen, roten Früchte sind in ihrer Mitte etwas dünner und haben eine Spitze. Die grünen Kelchblätter sind hübsch, schon fast balarinahaft, nach oben gebogen. Sie sind 2 - 4 cm lang und können von Mitte Juli bis Ende Oktober geerntet werden.  Von allen roten Datteltomaten bildet diese Sorte die wenigsten Geiztriebe, dennoch muss die über 2,5 m hohe verzweigte Stabtomate regelmäßig ausgegeizt werden. Auch getrocknet schmeckt diese Sorte fantastisch. 2012 und 2014 war der Ertrag im Gewächshaus wieder sehr gut. Seit 2015 baue ich die Sorte mit Erfolg im Freien an, auch meine Kunden berichten mir bei Jungpflanzenverkauf viel Positives. Nach wie vor kultiviere ich einige Pflanzen auch im Gewächshaus, da hier nach wie vor die Ernte früher ist und länger andauer. 2018 gedieh die Sorte bei mir unterm Regendach sehr gut.Ähnliche Sorten: 'Romanello', 'Datteltomate aus Bozen', 'Fioline'.  

3,20 €*
Tomate 'Fioline' (Arbeitstitel)
Fioline ist eine süß würzige, 2 – 4 cm große, längliche, rote, platzfeste Datteltomate. Die ovalen Früchte sind sortentypisch in der Mitte leicht eingeengt, mit bestem wür­zi­gen, süßen Aroma und sehr gutem mittelfrühen Ertrag ab Ende Juli. Die Früchte sind sehr lange haltbar und reifen gut nach. Die über 2,5 m hohe, wüchsige Stabtomate, gedeiht gut im großen Topf ab 20 l Größe. Der beste Standort für rei­che Ernten ist das Gewächs­haus.Ich baue diese Sorte seit 2003 in meinem Garten an und will sie nicht mehr missen. Ähnliche Sorten: 'Datteltomate aus Bozen', 'Elfin', 'Taubenherz'

3,20 €*
Tomate 'Fredi'
Hübsche, knackige, 2 - 4 cm große, orange Datteltomate mit würzig-fruchtigem, leicht süßem Ge­schmack. Fredi ist das orange Gegenstück zu Elfin oder Fioline und brachte 2014 im Gewächs­haus eine sehr lange reiche Ernte von Mitte Juli bis Mitte Oktober. Brachte bei mir unter dem Regen­dach einen langen aber nur mäßi­gen Ertrag im Halbschatten. Stand möglicherweise zu dunkel. Die Pflanze wird 2,5 m hoch und trägt ab Mitte Juli bis Ende September. Im Gewächshaus trug die Pflanze 2015 -2017 sehr gut.2021 brachte die im Freiland um die 2 m hohe Pflanze einen guten, langen Ertrag und die Pflanze hielt bis Mitte Oktober dem feuchten, ungemütlichem Sommer/Herbst stand. Ähnliche Sorten: 'Orange Datteltomate', andere Dattel­to­ma­ten in rot, wie 'Fioline' oder 'Elfin'  

3,20 €*
Tomate 'Gestreifte Cocktailtomate' (Arbeitstitel)
Wunderschöne 2 - 3 cm große ovale, rotbraun-schwarz gestreifte Cocktailtomate, teilweise mit Spitze. Würziges, süß-fruchtiges Aroma. Früher Ertrag ab Anfang Juli im Gewächshaus und unter dem Regendach. Gesunde, wüchsige, über 2,5 m hohe Pflanze. Die Form ist noch nicht ganz stabil. Die Pflanzen kön­nen in der Wuchshöhe und die dunklen Früchte in der Größe vari­ie­ren. Früchte reifen gut nach und lassen sich gut lagern. 2015 - 2018 gute Erträge im Gewächshaus. Im Freiland dauert mir die Reifezeit zu lange.Ähnliche Sorte (Fruchtfarbe): 'Safari', 'Black Zebra Cherry'

3,20 €*
Tomate 'Green Pear'
Birnenförmige, grüngelbe Cocktail­tomate mit sehr gutem, würzigem, fruchtig-süßem Aroma. Die gesunden, über 2,5 m hohen Pflanzen, brachten 2012 - 2014 einen sehr guten Ertrag im Gewächshaus von Mitte Juli bis Mitte Oktober.Green Pear lässt sich gut mit den anderen birnenförmigen Cocktailto­maten kombinieren. Sie ist einer meiner Favoriten. Ab Anfang September haben die Früchte ihren feinsten Geschmack. Das Aroma wird mit den etwas kühleren Herbstnächsten sehr fein.Bisher haben die Pflanzen im Gewächshaus keine oder nur sehr, sehr schwach die Samtfleckenkrankheit bekommen. Sowohl im Gewächshaus als im Freiland unter dem Regendach (2018) trugen die Pflanzen reichlich und waren gesund. In kalten Freilandlagen finde ich die Sorte nicht so glücklich, wenn dann sollte es ein sehr warmer geschützter Standort, evtl. sogar im Topf sein.Hervorzuheben ist das die Sorte sehr gesunde und lange kompakte Jungpflanzen bildet.Ähnliche Sorten: 'Green Doc' (im Geschmack), 'Grüne Trauben'  

3,20 €*
Tomate 'Mikrotomate'
Das Außergewöhnliche dieser nur 20 cm hohen Stabtomate ist ihr zierlicher, straffer Wuchs. Das kleine Pflänzchen mit den blasigen Blätter passt in 2 l Töpfe oder in Blumenkästen. Sie sind ein hübscher Tischschmuck mit roten Naschtomaten.Sie haben eiine 2 - 3 cm große, länglich-ovale Tomatenfrucht mit süß-würzigem Geschmack. Die knackigen Früchte haben nur wenige Kerne, deswegen sind hier die Portionen aus­nahmsweise relativ knapp be­messen. Die nur 20 cm hohen Pflanzen haben Blätter mit einer blasenartigen Oberfläche und wir­ken mit ihrem gedrungenen Wuchs wie ein Bonsai. Bei der Größe ist natürlich nur mit einer Handvoll leckerer Früchte zu rech­nen. Eine ideale und dekorative Tomate für kleine Balkonkästen und Töpfe.Der Hitzesommer 2018 ließ die Mikrotomaten sehr prächtig gedeihen. Sie tragen von Mitte Juli bis Mitte November Früchte. Ich hatte die Pflanzen bis Oktober im Freien und räumte sie dann ins Gewächshaus. Erst ab Mitte November ziehen sich die Pflanzen allmählich zurück...Ähnlich: 'Gelbe Topftomate'

3,20 €*
Tomate 'Romanello' Saatgut
1Portion Saatgut 12 -22 KornIn dieser Tüte sind nur die Kerne der länglichen Romanellotomaten aus dem Anbau 2018 drin.Romanello ist eine rote, fest­fleischige, knackige Datteltomate mit würzig-fruchtigem Geschmack und relativ wenig Süße. Ihre reiche Ernte ist von Ende Juli bis Ende September, bei warmen Wetter auch bis Mitte Oktober im Freiland mög­lich. An anderen Standorten habe ich mit dieser Sorte noch keine Erfahrung, denn ich habe diese Datteltomate zugunsten der süße­ren `Elfin’ oder `Fioline’ vernach­lässigt. Die Pflanze war 2013 wie im Jahr 2003, 2004, 2012 mit über 2,5 m sehr wüchsig und bildete viele Geiztriebe. 2018 baute ich 10 Pflanzen im Freiland an. Sie hatten unterschiedliche  rote 2 -4 cm Früchte. Mal waren es fruchtig würzige leckere runde Cocktailtomaten, mal waren es ovalrunde Früchte. Alle Pflanzen waren um die 2,5m hoch, wüchsig und robust. Ähnlich: 'Elfin', 'Zuckerpflaume', 'Datteltomate aus Bozen'

3,20 €*
Tomate 'Taubenherz'
Eine 2 - 3 cm große, rote, knackige, süß-würzige Datteltomate in Herzform. Sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus brachte die 2 - 3 m hohe Pflanze sehr gute, sehr frühe und sehr lange anhal­tende Erträge von Anfang Juli bis Mitte Oktober. Bereits im halbreifen Zustand schmecken die Früchte schon sehr lecker süß-würzig. Ihr Aroma wird mit der Endreife und einer tiefroten Farbe am besten. Die Früchte reifen gut nach und sind lange lagerfähig. Vorteilhaft ist das die Früchte wie bei anderen Datteltomaten bei mir nicht von Schnecken angefressen werden.Ich will die Sorte nicht mehr missen. Bisher war ich immer mit ihren Erträgen zufrieden und bei Verkostungen kamen die Früchte auch gut an. Ähnliche Sorten (längliche Dattel­tomaten): 'Fioline', 'Elfin', 'Datteltomate Bozen',

3,20 €*
Tomate Sortenmischung 'Datteltomaten' Saatgut
1Portion Saatgut 25-40 Korn. Überraschungsmischung: 6 - 12 verschiedene Datteltomatensorten ohne extra Kennzeichnung.Diese Datteltomate sind für den Anbau im Freiland mit oder ohne Regenschutz, im Gewächshaus und den Anbau in mindestens 25l großen Töpfen geeignet. (Für das Hochbeet sind die wüchsigen Pflanzen nicht geeignet.) Datteltomatensorten bilden 2 -5 cm lange, knackige, längliche, birnenförmige, herzförmige, runde oder tropfenförmige Früchte. Im Gegenteil zu Cocktailtomaten platzen sie nicht so arg auf und sie lassen sich besser und schneller ernten. Obwohl die Datteltomaten nicht so viel Saft haben schmecken sie fruchtig frisch. Die sind der ideale Pausensnack und lassen sich gut transportieren weil sie sowenig Saft verlieren.Die Fruchtfarben dieser Mischung ist vorwiegend rot. Seltener sind orange, rotbraungestreifte, rosafarbene, grüne, oder rotblaue Früchte mit dabei. Die Früchte sind überwiegend oval länglich, seltener rund, herzförmig oder birnenförmig.Die 1,8 -2,5 m hohen Pflanzen sind sehr wüchsig. Sie bilden relativ viele Geiztriebe und auch teilweise Seitentriebe. Sie brauchen daher mehr Platz als andere Stabtomaten.Z.B.: 'Elfin', 'Fioline', 'Taubenherz', 'Green Pear', 'Gestreifte Cocktailtomaten',..Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.  

3,20 €*