Saatgut

Sommerpause Saison 2019    - KEIN VERSAND,  Bestellbeginn vorraussichtlich ab Dezember 2019 -
Diese Seiten sollen als Auswahlhilfe und zur genaueren Sorteninformation dienen.  Am Sa. 3.08 und 31.08.19 ist mein Garten von 11.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Mein Saatgut können Sie während meiner Öffnungszeiten und auf Märkten erhalten.  Eine aromatische und gute Gartensaison wünscht Ihnen Melanie Grabner.

Sortenmischungen

Diese Sortenmischungen beziehen sich auf ein Hauptmerkmal verschiedener Sorten innerhalb einer Mischung. Dieses Hauptmerkmal kann eine gleiche Farbe sein (z.B. "Rote Klassiker"), eine Fruchtform (z.B." Ochsenherztomaten", "Datteltomaten"), ein Standort (z.B. "Freilandtomaten") oder eins besonderes äußerliches Merkmal (z.B. " Gestreifte Schönheiten", "Kuscheltomaten") sein.
Bei den Mischungen sind die Samen verschiedener Sorten in einer Tüte. Die einzelnen Sorten habe ich hier nicht extra gekennzeichnet. Die Sorten können von Jahr zu Jahr etwas variieren. Sortenmischungen sind für alle geeignet die gerne Vielfalt ausprobieren möchten. Die Portionen der Mischungen beinhalten jeweils 20 - 40 Korn.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-30 von 36

Seite:
  1. 1
  2. 2
  1. 0 Anmerkungen zur Keimung und Pflanzenentwicklung 2017
    0,01 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    Keimproben Ende März 2017  Die Bilder zeigen Jungpflanzen nur von meinem eigenem Saatgut. Die Bilder zu meinen Keimproben von 95 % meines Sortimentes finden Sie hier: Keimproben 2017.

    Eckinfos zu den Keimproben:
    Von Ende März bis Anfang April 2017 führte ich Keimproben meines Versandsaatgutbestandes aus. Zum Thema späte oder mangelhafte Keimung erreichten mehr Anfragen als üblich. Da ich seit 2000 immer schon eigenes Saatgut mit guten Erfolg für meine Jungpflanzen verwende und ebenso viele gute Rückmeldungen von meinen Kunden bekam wollte ich der Sache auf den Grund gehen. 2016 hatte ich meine Verpackung auf lebensmittelechte Natronpapriertüten umgestellt und wollte auch da in Bezug auf die Keimfähigkeit sichergehen:


    Je eine Versandpackung säte ich in einem 9 cm Topf mit normal gedüngter Blumenerde. Das Saatgut hatte ich teilweise mit mehreren Milimetern Erde wieder zu dicht abgedeckt. Ich bin zu ungeduldig. Anfangs standen die Platten halbschattig im unbeheizten Foliengewächshaus und bekamen aus Zeitmangel ein paar kalte aber frostfreie Nächte ab. Erst einige Tage später stellte ich sie in die ca. 20°C warme Kinderstube. Es waren keine perfekten Keimbedingungen.

    Das Ergebnis vorweg: Die Keimung erfolgte wie schon in 2016 sehr anfangs sehr zögerlich aber doch innerhalb von 4 Wochen mehr als vollständig. Warme Außentemperaturen beschleunigen den Keimvorgang. Der April 2017 war sehr kalt und brachte viele Frostnächte. Die Samen ruhten und wer schon gekeimt hatte stagnierte im Wachstum bis Anfang Mai. Erst als im Mai die Temperaturen anstiegen und es auch endlich regnete explodierten die Pflanzen im Wachstum. Von vielen Sorten waren über 25 – 30 Pflanzen im topf, obwohl ich die Menge mit 12 -20 Korn je Portion im Shop angebe.

    Nach drei Wochen fotografierte ich die Keimproben und stellte sie in den unbeheitzten Frühbeetkasten. Wiederum erfroren einige Jungpflanzen während der kalte Nächte Ende April. Interessant war das einige Sorten die Kälte besser vertrugen als andere. Ich ließ die Töpfe aus Zeitmangel einfach bis Ende Mai im Kasten stehen und sah das sich noch viele Nachzügler in den Töpfen entwickelten und ebenso das sich viele Pflanzen regenerierten. Einige dieser 10 cm kleinen Winzlinge habe ich aus Experimentierlust in den Garten gesetzt. Sie holten im Wachstum rasch auf, manche taten es erst nach einer zweiwöchigen Stagnation. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Sorten Ende Juni nur 2 Wochen in ihrer Entwicklung in meinem Garten zurück.

    Diese Aufnahmen zeigen einen Eindruck nach den ersten drei Wochen.  Viele Pflanzen keimten noch üppig nach, so das ich einen Topf 25 bis sogar 30 Keimlinge per Saatguttüte hatte. Meine Portionen gebe ich mit 12 -20 Korn an. Anfang Mai waren die meisten Töpfe randvoll mit den Pflanzen. Von den Blindgängern mit wenig Erfolg mache ich noch einmal Keimproben um hektische Aussaatfehler zu vermeiden. Bereits diese Aufnahmen zeigen das mein Saatgut überwiegend gut keimt.

    Viele Keimverzögerungen haben definitiv mit der Kälte zu tun. Ich mische die Erde meiner Aussaatgefäße unter meine Erde für die Sommerkulturen und oft gehen im Mai noch viele Spätzügler von Gurken, Zucchini, Paprika, Tomaten auf...
    Leider hatte ich in der Frühjahrshektik nicht alle Saatgutproben fotografiert und auch keine weiteren Aufnahmen mehr gemacht. Das war schlecht für mich.
    Insbesondere die Paprika und Chili kamen im Mai gut nach und auch die Auberginen. Gurken haben sich in dem Jahr ohnehin sehr gut entwickelt. Alleine vom schärfefreien Chili `Riot`habe ich etwa 30 Pflänzchen. Der `Tscheschische frühe Paprika` ging im Vergleich zu meinem Archivsaatgut nach drei Wochen gut auf und bereits Anfang Juli tragen die jetzt 30 cm hohen Pflanzen ca. 10 cm lange Früchte im Freiland!

    Meine Ernte von Tomaten und Auberginen wird 2017 zur dritten Juliwoche beginnen. Das sind 1 -2 Wochen später als in warmen Jahren. Bei mir im Garten, vor allem im Gewächshaus, ist immer alles etwas später, da ich nach der Verkaufsaison erst mal wieder meinen Garten pflanzfertig richten muss.

    Mehr zur zögerlichen Pflanzenentwicklung der letzten 2 Jahre lesen Sie hier nach: http://www.lilatomate.de/tomatologie-1-anbau/aussaat-und-jungpflanzenanzucht/jungpflanzenanzucht-2017/

    http://www.lilatomate.de/tomatologie-1-anbau/aussaat-und-jungpflanzenanzucht/keimverhalten-von-tomatensamen-laesst-oft-auf-die-ernte-schliessen/


    Weiterer Wachstumsverlauf

    Ab der zweiten Maiwoche explodierten die Pflanzen im Wachstum dank der warm feuchten Witterung. Meine Auberginen setzte ich als nur 5 -10 cm kleine Winzlinge ins Freiland. Bereits ab Mitte Juli erntete ich von den inzwischen 70 -80 cm hohen, buschigen Pflanzen reichlich 10 -30 cm große Früchte. Wenig später reiften die Tomaten um ab Anfang August mit einer Rekordernte an aromatischen Früchten aufzuwarten. Die Ernte ging im Freiland bis Anfang Oktober.

    Mein Fazit: Was bringen mir Pflanzen die zwar super regelmäßig im Februar keimen, die aber dann im April reihenweise in den kalten Nächten erfrieren. Unter geheizten Gewächshausbedingungen mag eine Kulturverfrühung sehr sinnvoll sein. Doch im Hausgarten sehe ich bei den wenigsten die Möglichkeiten noch mehr Geld in Gewächshausheizungen zu stecken. Wo sollen 20 - 50 cm hohe Tomatenjungpflanzen ohne die Möglichkeit eines beheizten Kleingewächshauses oder Wintergarten bei einem langen kalten Frühjahr denn gut gedeihen? Unserer Wohnräume sind trotz in der Regel zu dunkel. Die Pflanzen werden lang und gakelig. Mit dem Wissen das meine Pflanzen unter günstigen Bedingungen schnell wachsen ist für mich eine Aussaat vor Anfang/Mitte März blödsinnig. Tomatenjungpflanzen brauchen von der Aussaat bis zum pflanzfertigen Zustand 6-8 Wochen. In meiner ganzen 20 Jährigen Tomatenanbaupraxis brachte nur 1x, im Jahr 2009, ein frühes Auspflanzen ins Freiland eine frühere Ernte.  Im unbeheitzen Gewächshaus sieht es anders aus, aber auch dort macht ein Aussetzen vor Mitte April wenig Sinn.
    1-2 Richtig kalte Nächte Anfang Mai mit -5 °C können die ganze Arbeit zunichte machen. Wer experimentierfreudig ist sollte seine Tomatenjungpflanzen von Mitte Februar bis Mitte April in mehreren Sätzen aussähen und entsprechend später pflanzen. Vielleicht wird diese Vorgehensweise bei dem ständigen Wetterwechseln bald notwendig sein.

    Mehr erfahren
  2. 0 Schwierigkeiten mit der Keimung Erfahrungen 2016
    0,01 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    Selten habe ich so ein unterschiedliches Keimverhalten wie in 2016 erlebt und ich habe keine befriedigende Erklärung warum die Pflanzen so unterschiedlich kommen.  Folgendes habe ich beobachtet:

    Einige Tomatensorten sind Anfang März sehr schlecht aufgegangen und ich habe sie drei Wochen später wieder ausgesäht. Der selbe Jahrgang und dieselbe Ernte.
    Trotz gleicher Anzuchtbedingungen im Kleingewächshaus, gleichem Saatgut gleichen Jahrganges, gleichmäßigen Wässerns, gleichgroßer Anzuchtgefäße sind ein paar Sorten entweder gar nicht oder sehr gut aufgegangen. Bei einigen Bildern meiner Gallerie sehen Sie sehr unterschiedlich große Pflanzen in einem Topf. Bei fast allen Sorten hat sich die Keimung über vier Wochen hingestreckt. Das heißt ich habe die größten Pflanzen schon einmal getopft und 3 - Wochen später die ganzen Nachzügler.

    Viele meiner Kunden berichten mir von einer sehr zögerlichen Keimung oder einer sehr schlechten. Ein schwacher Trost ist auch das Saatgut von anderen Herkünften auch schlecht gekeimt ist. Viele berichten aber auch von einer guten Keimung. Besonders schlecht sind einige meiner Paprikasorten und Auberginen gekeimt. Gut keimten dieses Jahr meine Gurken.
    Da ich auch viele Tomatenkerne verschickt habe und über wunderbare Keimquoten von über 90% berichte  beunruhigt mich dieses auffallend schlechte Keimverhalten. Ich verstehe alle, die über die schlechte Keimung "meines Saatgutes" frusttriert sind und mir bleibt einfach die Transparenz zu berichten wie es mir geht.

    Doch ich beobachtete einige Widersprüche bei den  unten genannten Ursachen für schlechte Keimungen:

    -Schlechtes Saatgut:
    Natürlich bin ich über das schlechte Keimverhalten sehr beunruhigt. Doch warum keimt dieselbe Sorte, der selbe Jahrgang aus derselben Ernte einmal sehr gut und einmal sehr schlecht? Das habe ich z.B. bei Feuerwerk, Lämpchen, Elfin, Bulgarischer Ochsenherz, Kasachstan Haefele beobachtet. Paprika Bujahn keimte sonst immer sehr gut, dieses Jahr war es mehr als spärlich... Dafür kamen der Tomatenpaprika und die sonst so wärmebedürftige Thai Long Green Aubergine oder der Chili Pequin Miniature sehr gut. Chili Sigaretta keimte in roten Töpfen sehr gut in lilafarbenen wollte er nicht keimen. Wenn das mal nicht glaubwürdig ist...
    Warum keimen manche Sorten bei meinen Kunden gut und bei mir nicht? Und umgekehrt ?
    Wenn ich aus dem Versand die Meldung bekomme das manche Sorten nicht keimen, teste ich die Saatgutportionen. Meistens bin ich froh das sie doch keimen....

    - zu kalte Temperaturen:
    Ich hatte zur Keimung tagsüber Temperaturen von 20 -25°C und Nachts 12 -18°C.
    Zu kalt dürfte es nicht gewesen sein, denn unter ähnlichen Bedingungen keimten die Tomaten bei mir und bei Kollegen in der Vergangenheit sehr gut.

    - zu wenig Licht:
    Im Gewächshaus - wohl kaum.
    Selbst im relativ dunklem Wohnhaus am Küchenfenster keimten die Tomaten in meinen ersten Anbaujahren 2000 -2009 bei mir sehr gut und innerhalb von 1 Woche waren die Pflanzen aufgegangen.

    -Schlechte Erde, schlechte Sandabdeckung:
    Ich dachte das es vielleicht an meiner Sandabdeckung liegen kann. Das Material aus dem Baumarkt ist keimfrei und hat vielleicht irgentwelche Zusätze die die Keimung unterdrücken. Doch um diesen Verdacht zu bestätigen sind einige Sorten einfach zu gut und zu schnell aufgegangen. Dasselbe gilt auch für die Aussaaterde.

    -Unregelmäßige AussaatenDas passt bei mir. Ich konnte noch nie gleichmäßig aussähen. Doch nach wie vor kann ich ja die Samen im Topf sehen. Nicht keimende Samenkörner verotteten dieses Jahr nicht, sie quellen etwas auf, kommen aber nicht zur Keimung.

    -Nicht zum passenden Mondtag aussgesät...
    Jahrelang hatte ich stets an Fruchttagen des Mondkalenders nach Maria Thun ausgesäht: mal mit guten- mal mit schlechtem Erfolg. Ein Mondexperte bin ich nicht...
    Dann habe ich einfach ausgesäht wann ich Zeit hatte und mich nicht nach den Mondtagen gerichtet - wieder mal mit guten-,  mal mit schlechten Erfolg.
    Warum keimte diesselbe Sorte (Feuerwerk) aus dem gleichen Erntegang mit gleicher Erde und zur selben Zeit ausgesäht in einem Topf zu 95 % nach 2 Wochen und im anderem Topf erst nach 4 Wochen zu 60%. Die Töpfe standen gerade einmal 80 cm auseinander, auf gleicher Höhe und ich habe ebenso gleichmäßig gegossen....
    Ich habe bei sehr vielen Sorten wie Johannisbeertomate, Freude, Ernteglück, gelbe Cocktail etc.,  beobachtet das sie im Verlauf von 4 Wochen nach und nach keimen.

    - Wetterkapriolen? Elektrosmog???, Kosmische Turbulenzen ? Schlechte Tagesverfassung?
    keine Ahnnung. Manches ist mir einfach zu esotherisch, Anderes kann ich nicht wirklich beurteilen.

    Ich sehe das es weitaus mehr Faktoren bei der Keimung zu berücksichtigen sind als ich es bisher annahm.
    Die bisher einzige Erklärung die mir bleibt: Mit dem sehr zögerlichen Wetter wissen die Tomaten nicht wann sie am besten keimen und "beschließen" eine Art Risikoteilung und keimen unterschiedlich. Ich erkläre mir das an den völlig unterschiedlichen Pflanzgrößen in den Aussaatöpfen, siehe Bild mit Liguria Tomaten.

    Die absolute Kälteperiode im April wäre ja eine Erklärung. Ich habe auch kaum Lust draußen zu wirken und kann die Tomaten gut verstehen. Letztes Jahr 2015 war ja der April sommerlich warm.  Ich werde spaßeshalber noch einmal Anfang Mai meine schlecht gekeimten Auberginen- und Paprikasorten als Keimprobe aussähen. Alleine um zu sehen wie mein Saatgut reagieren wird. Ich habe keine Lust leere Hüllen zu verteilen...

    "Mein" Tipp für Sie nach meinen diesjährigen Aussaaterfahrungen:
    Sähen Sie nicht alle Körner einer Portion auf einmal aus und rechnen Sie mit einigen noch unbekannten Widrigkeiten.
    Keimen die Körner nach zwei Wochen nicht, sähen Sie noch einmal aus, zur noch noch ein Zweites Mal. Meine Portionen waren mit 12 -20 Korn so bemessen das zumindest 10 Körner kommen sollten. Für den Versand 2016 plane ich größere Portionen, damit Sie wie die Pflanzen eine Risikostreuung machen können. Wenn Sie zuwenige Pflanzen von Ihrer Lieblingssorte haben, können Sie diese im Juni locker über Stecklinge vermehren.
    Gewinnen Sie von den Sorten, die in Ihrem Garten am besten wachsen eigenes Saatgut. Legen Sie sich ein eigenes Saatgutarchiv an, egal wie intensiv Sie gärtnern wollen.

    Ich schätze das das Wetter immer wechselhafter werden wird. Die Naturkreisläufe spielen immer mehr verrückt - besser gesagt sie werden verRÜCKT GESPIELT. Klimawechsel sind in der Erdgeschichte relativ normal. Wir hatten viele relativ unbeschwerte Gartenjahre. Jetzt wird es wieder etwas ungemütlicher....
    Die Folge im Selbstversorgergarten werden unter anderem mehrfache Aussaat- und Pflanzzeiten sein. Jahrhunderte alte Gartenbauregeln verlieren ihre immer öfter ihre Gültigkeit. Wir müssen künftig Pflanzen vor intensiver UV Strahlung schützten und uns auf neue Schädlinge einstellen müssen. Es ist besser einen Plan B, C und D zu haben. Wenn alles glatt läuft - umso besser, dann freuen wir uns. Falls nicht haben wir uns zumindest etwas vorbereitet....

    Bilder und Weiteres siehe: lilatomate.

    Mehr erfahren
  3. Auberginenmischung
    2,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 30 - 50 Korn und mehr. Der Kennenlernpreis von 2,00 € gilt nur im Shop zum Saatgutversand. Im Direktverkauf liegt der Portionspreis bei 3 €. Die Sorten sind nicht einzeln gekennzeichnet.

    Eine repräsentative Mischung von über 15 verschiedenen Auberginensorten aus dem Anbau in meinem Garten.
    Auberginensorten ( siehe Einzelsortenbeschreibungen) von weiß, rot, grün, violett, schwarz, gestreift, länglich bis rund. Die Größe der Früchte variiert von 3 cm bis 30 cm. Die Pflanzengröße kann zwischen 0,6 m bis 1,6m sein.

    Beispielsorten der Auberginenmischung:

    'Antigua', gestreifte große Aubergine
    ´Antigua´ ist ebenfall gestreift aber etwas länglicher und ohne Stacheln am Kelchblatt.

    'Apple Green'
    `Apple Green` ist eine frühe, robuste, ertragreiche oval runde Sorte. Bei Samenreife wird die Frucht gelb und bitter.

    'Black Beauty'
    Black Beauty` reift mittelfrüh und gleicht den bekannten Auberginen vom Supermarkt.

    'Black Dwarf'
    `Black Dwarf` ist eine nur 40 cm hohe, Frühreifende Auberginenpflanze mit kleinen, runden violetten Früchten.

    'Caspar'
    Runde weiße knapp 10cm dicke feste, frühe Aubergine.

    'Early long Purple'
    Die ähnlich aussehenden `Early Long Purple und ` Sehr Frühe von Barbentane` sind 20 bis 40 cm lange schwarz violette Auberginen.

    'Flachrunde Rote Aubergine'
    Orangerot ist die mittelspäte rote ` Orangenprinz`, die einem Miniaturkürbis gleicht.

    'Gilo Brasil'
    Späte ovale, orangerote Sorte, 1,5 m hohe Pflanze.

    'Little Spooky'
    `Little Spooky` ist eine sehr früh reifende längliche Aubergine. Bei Samenreife werden die Früchte gelb und bitter.

    'Listada de Gandia'
    ´Listada de Gandia` ist eine schmackhafte große, gestreifte, bitterfreie Sorte. Bei Samenreife verfärben sich die Früchte gelblich und werden leicht bitter.

    'Obsidian'
    `Obsidian` bildet runde, violette Früchte. Die Ernte setzt sehr früh ein und ist lange anhaltend.

    'Red Dwarf'
    3-4 cm rote runde, spätreifende Aubergine. Bis 1,5 m hoch, Massenträger.

    'Red Egg'
    Längliche, bis 12 cm lange, schwach gefurchte Aubergine mit mittelspäten aber guten Ertrag.

    'Redonda'
    Die oval violett rundliche, etwas grün marmorierte `Redonda ´ ist eine frühe, ertragreich robuste und schmackhalte Aubergine.

    'Rosita'
    Die länglich ovale purpurviolette 15 -25 cm große und 10 cm dicke `Rosita´ fällt durch ihren purpurnen Schimmer auf. Sie ist eine mittelfrühe, ertragreich robuste und schmackhalte Aubergine.

    'Rotonda Stumata di Rosa'
    Die mittelspäte Sorte `Rotonda Bianco Stumate di Rosa` überrascht mit 10- 20cm großen weißen lilarosa überhauchten rundlichen Früchten.

    'Sehr frühe Aubergine von Barbentane'
    Die ähnlich aussehenden `Early Long Purple und ` Sehr Frühe von Barbentane` sind 20 bis 40 cm lange schwarz violette Auberginen.

    'Slim Jim'
    10- 15 cm lange, lila Auberginen, die sehr früh tragen. Besonders schön ist das grünviolette Laub der 60 cm hohen Pflanzen.

    'Sweet Red'
    `Sweet Red` bildet mittelfrüh unzählige, mirabellen- bis pflaumengroße rote Früchte.

    'Thai long Green'
    Geschmacklich unübertroffen ist die 1m hohe Sorte ´Thai Long Green` mit  20 bis 60 cm, langen, gurkenförmigen, bitterfreien Früchten.

    'Violetta di Firenze'
    Große keulenfömige, weiß, helllila Aubergine mit gutem Geschmack. Die Frucht verfärbt sich mit Samenreife gelb.

    'Udmalbet'
    Die ovale 10-15cm große Auberginenfrucht `Udmalbet` ist weiß, violettgestreift. Sie ist robust, wird aber schon schnell bitter wenn sich der Weißanteil gelblich verfärbt.

    Mehr erfahren
  4. Chilimischung
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn und mehr. Ohne extra Sortenkennzeichnung. Schärfe 2 - 9.

    Über 10 - 15 verschiedene  Chilisorten von weiß, gelb, rot, grün, braun, schwarz, blockig, länglich, mützenförmig, spitz oder rund. Die Größe der Früchte variiert von 2 bis 12 cm. Schärfe variiert von 2 -9. Die Pflanzengröße variiert von 30 cm bis 140 cm.
    Ich setze die Pflanzen einzeln in mindestens 12- 20  l große Töpfe und lasse sie im Gewächshaus oder in geschützter Freilandlage weiterwachsen. Chilis sollten grundsätzlich von milden Paprika getrennt stehen. Die Pflanzen können schnell verkreuzen und die Schärfe kann sich bereits im selten Jahr unvorteilhaft verändern.
    Für ein gutes Pflanzenbefinden und für eine schöne Optik setze ich gerne einzelne Baslikum oder Lemontagetespflanzen mit in die Töpfe.

     

    Mehr erfahren
  5. Rote Peperoni Mischung
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn und mehr. Ohne extra Sortenkennzeichnung. Schärfe 2 - 9.

    Über 10 - 15 verschiedene rote Chilisorten in lang, breit spitz oder rund. Hier sind vor allem längliche Peperoni in der Mischung. Die Größe der Früchte variiert von 2 bis 12 cm. Schärfe variiert von 2 -9. Die Pflanzengröße variiert von 30 cm bis 140 cm.
    Ich setze die Pflanzen einzeln in mindestens 12- 20  l große Töpfe und lasse sie im Gewächshaus oder in geschützter Freilandlage weiterwachsen. Chilis sollten grundsätzlich von milden Paprika getrennt stehen. Die Pflanzen können schnell verkreuzen und die Schärfe kann sich bereits im selten Jahr unvorteilhaft verändern.
    Für ein gutes Pflanzenbefinden und für eine schöne Optik setze ich gerne einzelne Baslikum oder Lemontagetespflanzen mit in die Töpfe.


     

    Mehr erfahren
  6. Gurkenmischung
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut ca. 30 -70 Korn.
    Mischung aus 5 bis 8 länglichen und runden Sorten. Die Gurken sind 5 bis 50 cm lang und entweder weiß, gelb, grün oder braun. Ich pflanze meine Gurken immer im Freiland im Abstand von 1 m zwischen den Reihen und etwa 50 -100 cm in der Reihe an. Ich lasse die Pflanzen an etwa 1 -2 m hohen Rankgittern hochwachsen. Ab Ende Mai pflanze ich die im April ausgesäten Pflanzen aus. Ich kann Gurken bis Ende Juni aussähen und 3 - 4 Wochen Später auspflanzen.

     

    Mehr erfahren
  7. Paprikamischung
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25- 40 Korn. Schärfefrei

    Über 10 - 15 verschiedene milde Paprikasorten ohne extra Sortenkennzeichnung von weiß, gelb, rot, grün, braun, schwarz, blockig, spitz oder rund. Die Größe der Früchte variiert von 5 cm bis 15 cm und die Pflanzenhöhe von 60 -140 cm.
    Ich kultiviere Paprikapflanzen einzeln in mindestens 12 l großen Töpfen im Freien, im Hochbeet oder ausgepflanzt im Gewächshaus. Basilkum ist eine gute Begleitpflanze.


    Ähnlich in Rot: 'Paprika Sortenmischung in Rot'

     

     

    Mehr erfahren
  8. Bujahn
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25- 40 Korn. Schärfefrei

    Über 8 verschiedene milde rote Paprikasorten ohne extra Sortenkennzeichnung von weiß, gelb, rot, grün, braun, schwarz, blockig, spitz oder rund. Die Größe der Früchte variiert von 5 cm bis 15 cm und die Pflanzenhöhe von 60 -140 cm. Es sind blockige, spitze, oder flachrunde Früchte dabei.
    Ich kultiviere Paprikapflanzen einzeln in mindestens 12 l großen Töpfen im Freien, im Hochbeet oder ausgepflanzt im Gewächshaus. Basilkum ist eine gute Begleitpflanze.


    Ähnlich in Rot: 'Paprika Sortenmischung in Rot'

     

     

     

    Mehr erfahren
  9. Tomate 'Johannisbeertomate gelb und/oder  rot' Sortenmischung Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 12 -22 Korn  Mischung aus roten und gelben Johannisbeertomaten
    Johannisbeertomate Mischung aus Pflanzen der gelben Johannisbeertomate und der roten Johannisbeertomate
    Ich pflanze gerne je eine gelbe und eine rote Johannisbeertomate in einen großen Topf und freue mich wenn die Triebe mit den unterschiedlichen Früchten bunt ineinanderwachsen.
    Zahlreiche rote und gelb 0,3 -0,8 cm kleine Miniaturfrüchte mit leicht süßsäuerlichem, würzigem Aroma. Frühe, sehr reiche und lange anhaltende Ernte. Intensives würziges, süßes Aroma.
    Die Pflanze hat sehr dekoratives Laub wie Pimpernellkraut und einen kompakten Wuchs. Wird im Freiland über 1 m breit und 1,5 m hoch. Sollte eher im Topf gezogen werden. Sie eignet sich sehr gut als Ampelpflanze. Braucht nicht ausgegeizt zu werden. Die rote und die gelbe Johannisbeertomate können sehr gut in einem Topf kombiniert werden. Sorte geht im Garten wild auf.

    Ähnliche Sorten:  'Argentinische Wildtomate', 'Rote Murmel'

    Mehr erfahren
  10. Tomate Sortenmischung  'Freilandtomaten'  Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Mischung aus mindestens 10 -20 verschiedenen besonders robusten Tomatensorten in allen Fruchtgößen und -Farben ohne extra Sortenkennzeichnung.

    Merkmal dieser Mischung ist die Robustheit und der gute Ertrag im ungeschützten Freilandanbau.
    Natürlich gedeihen diese Sorten auch unter einem Regendach oder im Gewächshaus, doch ich habe diese Auswahl speziel für Menschen getroffen, die in ihren Garten keine Bebauungen wie Tomatendächer oder Gewächshäuser anbringen können. Für den Anbau in Gefäßen müssen diese mindestens 25 Liter groß sein.
    Diese Sorten blieben sowohl bei mir als auch in anderen Gärten bei ungeschützen Freilandanbau am längsten gesund, hatten relativ platzfeste Früchte, brachten eine gute Ernte. Viele dieser Sorten entwickeln im Freiland ein besseres Aroma als im Gewächshaus. Ein Regendach beeinträchtigt nach meiner Erfahrung nicht das Aroma von Freilandtomaten.
    Es sind vorwiegend pflegeleichte Stabtomaten die zwischen 1,5 -2 m hoch werden können. Für das Hochbeet wachsen diese Sorten zu hoch.

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Z.B. : 'Lämpchen', 'Homosa', 'Harzfeuerchen', 'Talent', 'Auriga', 'De Berao, schwarz', 'Omas Beste', 'Haubners Vollendung', 'Handschuhsheimer Feldtomate'

    Mehr erfahren
  11. Tomate Sortenmischung 'Balkontomaten' ('Topftomate') Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn Überraschungsmischung: 10 -15 verschiedene, niedrig wachsende Sorten in allen Farben und Größen ohne extra Kennzeichnung.

    In dieser Mischung sind robuste niedrig wachsende Cocktailtomaten und mittelgroße Tomaten für den Anbau im Topf, Kübel, Balkonkasten oder im Hochbeet in ungeschützter Freilandlage. Niedrigwachsende Fleischtomaten sind eher selten, da sie sich für den völlig ungeschützten Freilandanbau nicht so eignen.
    Die Fruchtfarben sind überwiegend rot, rosa, gelb, seltener in grün, hellgelb oder bunt gestreift.

    Die Sorten sind z.B. 'Eros',' Sonnenschein', 'Huberts Beste', 'Pendulina',  'Silbertan­ne', 'Carrot like', 'Lime Green Salad', 'Bananalegs' , 'Zuckerbusch', 'Lime Green Salad'. Je nach Erntejahr variieren die Sorten.
    Alle Sorten dieser Mischung wachsen nicht höher als 80 cm und sie sind eher buschig. Ich lasse je Pflanze 3 -6 Seitentriebe stehen und stütze jeden einzelnen Seitentrieb ab. Das Ausgeizen hält sich in Grenzen.
    Die Sorten sind für den Anbau in 15 -25l < großen Töpfen oder im Hochbeet im Freiland bei einem Abstand von mindestens 70 cm geeignet. Eine Überdachung ist wie bei allen Tomaten von Vorteil muss aber bei diesen Sorten nicht sein.

    In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Ähnlich: 'Rote Topftomate' (Niedrig wachsende Tomatensorten mit nur roten Früchten), 'Tolle Topftomatesorten' (4 niedrigwachsende kaum 40 cm hohe Cocktailtomaten in rot, rosa, orange und gelb)


    Mehr erfahren
  12. Tomate Sortenmischung 'Cocktailtomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25-40 Korn. Überraschungsmischung: 12 - 25 verschiedene Cocktailtomatensorten ohne extra Kennzeichnung.

    Die leckeren Cocktailtomatensorten sind für den Anbau im Freiland, im Freiland mit Regenschutz, Gewächshaus und den Anbau in mindestens 25l großen Töpfen geeignet. Die ganz empfindlichen Sorten habe ich hier bewusst herausgelassen um möglichst den Freilandanbau in vielen Gegenden zu ermöglichen.
    Im Freiland ohne Regenschutz ist der Ertrag ebenso gut. Leider können die dünn- und weichschaligen Früchte bei Regen oder starken Temperaturschwankungen schnell aufpflatzen, daher ist ein Platz unter einem Regendach (Tomatenhaus) oder im Gewächshaus besser. Doch Dank der großen Sortenvielfalt bringen viele Pflanzen auch unversehrte Früchte hervor.
    Für das Hochbeet sind die wüchsigen Pflanzen nicht geeignet.

    Die Cocktailtomatensorten bilden 2 -4 cm große, saftige runde Früchtig mit süß fruchtigen oder süßwürzigem Aroma aus. Die noch kleinfrüchtigeren Wildtomaten habe ich aus dieser Mischung bewusst weggelassen. Die finden Sie in der extra Mischung Tomate Sortenmischung 'Wildtomaten'.  Es gibt vorwiegend, runde, flachrunde aber auch längliche, birnenförmige, herzförmige oder tropfenförmige Früchte. Hier sind nahezu alle möglichen Tomatenfarben vertreten: hellgelb, gelb, orange, rosa, rot, braun, grün, blauviolett, violettrot und ebenso einige gestreifte Früchte wie die rosagelbe 'Cherriots of Fire'.

    Die 1,8 -2,5 m hohen Pflanzen sind sehr wüchsig.  Sie bilden relativ viele Geiztriebe und auch teilweise Seitentriebe. Sie brauchen daher mehr Platz als andere Stabtomaten. Die Ernte ist früh, reichlich und dauert lange. Das herrliche Aroma entschädigt den Mehraufwand bei Pflege und Ernte.

    z.B.: 'Besser', 'Ernteglück', 'Isis Candy', 'Gelbe Cocktail', 'Green Zebra Cherry','Snow white Cherry', 'Brownberry',
    'Cherry Black', 'Pink Cherry', 'Fioline', 'Gelbes Birnchen', 'Schmatzefein'.
    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.


     

     

     

     

     

     

     

     

    Mehr erfahren
  13. Tomate Sortenmischung 'Datteltomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25-40 Korn. Überraschungsmischung: 6 - 12 verschiedene Datteltomatensorten ohne extra Kennzeichnung.

    Diese Datteltomate sind für den Anbau im Freiland mit oder ohne Regenschutz, im Gewächshaus und den Anbau in mindestens 25l großen Töpfen geeignet. (Für das Hochbeet sind die wüchsigen Pflanzen nicht geeignet.)
    Datteltomatensorten bilden 2 -5 cm lange, knackige, längliche, birnenförmige, herzförmige, runde oder tropfenförmige Früchte. Im Gegenteil zu Cocktailtomaten platzen sie nicht so arg auf und sie lassen sich besser und schneller ernten. Obwohl die Datteltomaten nicht so viel Saft haben schmecken sie fruchtig frisch. Die sind der ideale Pausensnack und lassen sich gut transportieren weil sie sowenig Saft verlieren.
    Die Fruchtfarben dieser Mischung ist vorwiegend rot. Seltener sind orange, rotbraungestreifte, rosafarbene, grüne, oder rotblaue Früchte mit dabei. Die Früchte sind überwiegend oval länglich, seltener rund, herzförmig oder birnenförmig.

    Die 1,8 -2,5 m hohen Pflanzen sind sehr wüchsig. Sie bilden relativ viele Geiztriebe und auch teilweise Seitentriebe. Sie brauchen daher mehr Platz als andere Stabtomaten.

    Z.B.: 'Elfin', 'Fioline', 'Taubenherz', 'Green Pear', 'Gestreifte Cocktailtomaten',..

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

    Mehr erfahren
  14. Tomate Sortenmischung 'De Berao, bunt' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -30 Korn. Sortenmischung mit „nur“ 4 De Berao Sorten. Die Sorten sind nicht einzeln gekennzeichnet.

    Ertragreiche De Berao Tomaten in gelb, rot, rosa und schwarz.

    Diese Sorten sind unprob­le­ma­tisch, ertragreich und lecker im Freiland mit einem Regendach oder im Gewächshaus. Auch im Freiland bringen sie einen guten Ertrag. 
    Die 1,8 - 2,5 m hohen Pflanzen haben eine mäßige Geiztriebbildung und bringen eine gute Ernte von schönen, gleich­för­migen Früchten. Diese lassen sich ohne viel Schnittabfall bestens verwerten.
    Im Gewächshaus können 'De Berao' über 3 m hoch wachsen. Von Vorteil ist ein hohes Pflanzengerüst, eine schräge Pflanzenleitung oder eine Pyramide aus langen Bohnenstangen.
    Für den Anbau im Topf einen sich diese hohen Stabtomaten nicht.

    z.B. 'De Berao, gelb', 'De Berao, rot', 'De Berao, rosa', 'De Berao, rosa',

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Ähnlich: 'Omas Beste' (rot), 'Lämpechen' ( gelb), Tomate Sortenmischung 'Längliche Tomaten'

     

     

    Mehr erfahren
  15. Tomate Sortenmischung 'Fleischtomaten, bunt' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -25 verschiedene Fleischtomatensorten in allen Farben und Formen ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort ist ein Gewächshaus oder das Freiland mit einer Überdachung  damit die Früchte früher, reicher reifen und vor allem nicht so arg aufplatzen. Es sind überwiegend in Bezug auf das Ausgeizen pflegeleichte Stabtomaten. Wegen der schweren Früchte sollten die Pflanzen regelmäßig und an einem stabilen Gerüst hochgebunden werden.

    Im Freiland ist diese Mischung nur für sehr geschütze, warme Lagen sinnvoll. Für Töpfe würde ich diese Mischung nicht nehmen. Fleischtomaten brauchen viel Wurzelraum für einen guten Ertrag.


    Allen Sorten dieser Mischung haben große Früchte. Es sind sowohl Fleischtomaten als auch Mischformen von Fleisch- und Ochsenherztomaten wie 'Liguria' oder 'Russische Fleischtomate'. 
    Die Fruchtfarben sind vorwiegend rot, rosa, gelb, orange. Seltener sind grün, braunrot, violettblau, weiß oder braun. Die Formen sind vorwiegend flachrund, rund, birnenförmig, herz- oder keilförmig. Das Aroma ist je nach Sorte süß fruchtig oder eine angenehme Kombination aus fruchtig, würzig, süß.
    Der manchmal höhere Verabeitungsaufwand durch den höheren Schnittabfall wird durch das Aroma und die Größe der Fleischtomaten  gut ausgeglichen.
    Z.B. 'Liguria', 'Grü­ne Ananas', 'Olympische Flamme', 'Cherokee Purple', 'Reisetomate', 'Blaue Ananastomate', 'Lila Sari', 'Schwarzer Prinz', 'Berner Rosen', 'Price Purple'.

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  16. Tomate Sortenmischung 'Gelbe Tomaten' Saatgut
    2,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn. ACHTUNG der Preis von 2 € gilt nur hier bei Bestellungen im Shop, Im Direktverkauf beträgt der Verkaufspreis 3,00€. Sortenmischung aus kleinen, mittelgroßen gelben bis orangefarbenen Tomaten ohne einzelne Sortenkennzeichnung.

    Ich mag die gelben und orangen Tomatensorten. Ich finde sie führen zu Unrecht ein Schattendasein. Viele haben ein sehr gutes fruchtig süßes Aroma und haben sich über viele Jahre als zuverlässige ertragreiche Pflanzen im Freiland bewährt.Ein weiterer Vorteil: Die Ernte beim Anbau auf Freiflächen oder in öffentlichen, Stadtgärten bleibt auch ohne Zaun oft für den Anbauer erhalten weil viele Menschen immer noch keine gelben Tomaten essen wollen...

    Für diese Sortenmischung habe ich überwiegend robuste hellgelbe, gelbe oder orange Tomatensorten ausgewählt. So können die dankbaren Pflanzen in fast allen Gegenden im Freien gedeihen. Ich empfehle den Anbau im Freiland oder im Freiland mit Regenschutz. Natürlich geht der Anbau auch im Gewächshaus oder in mindestens 25 Liter großen Töpfen je Pflanzen. Doch wie gesagt ich habe für diese Mischung eher robuste Sorten gewählt. Ebenso habe ich bis auf wenige wirklich atraktive Cocktailtomaten überwiegend Sorten mit mittelgroßen Früchten gewählt.
    Neben den roten Tomaten bilden nur noch die gelben oder orange Tomatenfrüchte eine farblich atraktive Soße. Die Dunklen Tomaten bekommen eine rote Grundfärbung und grüne Tomaten sind als Soßen nach unserer Optik oft nicht so atraktiv.

    Z.B. 'Auriga', 'Talent', 'Lämpchen', 'Old Ivory Egg', 'König Humbert gelb', 'Gelbes Birnchen'

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  17. Tomate Sortenmischung 'Gestreifte Schönheiten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -25 verschiedene Sorten mit attraktiv gestreiften Früchten ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort für diese hübschen, gestreiften Tomatensorten ist ein Gewächshaus oder das Freiland mit einer Überdachung  damit die Früchte früher, reicher reifen und eine intensive Färbung sowie ein besonders gutes Aroma bekommen. Die dekorativen Streifen bilden sich besser bei einem geschützten Standort aus.
    Alle Sorten dieser Mischung haben sehr dekorative, gestreifte Früchte. Die Mischung ist sehr farbenfroh und formenreich. Die Fruchtgröße variiert von 3 -10 cm und es sind Cocktailtomaten, mittelgroße Tomaten und ein paar Fleischtomaten mit dabei.

    Im Freiland ist diese Mischung nur für sehr geschütze, warme Lagen mit einen Regendach sinnvoll. Für Töpfe oder den Anbau im Hochbeet würde ich diese Mischung nicht nehmen.

    Ich liebe die farbenfrohen, dekorativen Früchte und auch ihren vorwiegend süß fruchtiger Geschmack. Das Auge isst mit.

    Z.B. 'Black Zebra', 'Rotes Zebra', 'Gelbes Zebra', 'Grünes Zebra', 'Feuerwerk', 'Black and Red Boar', 'Golden Bumble Bee', 'Banana legs', 'Russischer Kosar', 'Scabitha'

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

    Mehr erfahren
  18. Tomate Sortenmischung 'Gewächshaustomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -25 verschiedene Sorten mit attraktiv gestreiften Früchten ohne extra Kennzeichnung.

    Viele Tomatensorten gedeihen im Gewächshaus am besten. Ich hatte schon einige  wie 'Blue Green Zebra', 'Scabitha' oder 'Striped Roman' mit mäßigen Erfolg im Freien zu wahren Ertragswundern im Gewächshaus erlebt.
    Das Aroma und der Ertag dieser Sorten bildet sich am besten in warmen, geschützen Standorten aus. Das kann sich in unsereren Breitengraden am besten im Gewächshaus verwirklichen kann. Der ideale Standort für diese hübschen Tomatensorten ist ein Gewächshaus oder das Freiland mit einer Überdachung  damit die Früchte früher, reicher reifen und eine intensive Färbung sowie ein besonders gutes Aroma bekommen.
    Die Mischung ist sehr farbenfroh und formenreich und besteht überwiegend aus mittelgroßen, großen und nur wenigen Cocktailtomaten. Darunter sind einige Ochsenherz-, Fleisch und Zebratomaten.
    Gewählt habe ich für diese Mischung nur solche Sorten die im Gewächshaus ein gutes Aroma ausbilden, viele "alten" Tomatensorten haben im Freien ein besseres Aroma.
    Wer dem Tomatenvirus verfallen ist oder auch nur eine gute gärtnerische Selbstversorgung mit frischen Lebensmitteln anwenden will wird sich früher oder später ein eigenes Gewächshaus zulegen. Achten Sie auf eine gute Durchlüftung und soviel Platz wie es die Bauvorschriften, der Platz und der Geldbeutel zulassen. Es ist leichter mit einem Platzüberschuß zu wirken als umgekehrt.  Achten Sie auch im Gewächshaus auf einen weiten Pflanzabstand von 70 cm. Das erleichtert Ihnen die Ernte und Pflege. Außerdem tun Sie den Pflanzen viel Gutes wenn diese mehr Raum zum Gedeihen haben.

    Sortenbeispiele: 'Andenhorn', 'Gelbe Paprika', 'Striped Roman', 'Scabitha', 'Liguria', 'Beauty Queen'
    'Black Zebra', 'Ochsenherz', 'Orange Russian 'Grünes Zebra', 'Feuerwerk', 'Black and Red Boar', 'Golden Bumble Bee', 'Andenhorn', 'Russischer Kosar', 'Scabitha', 'Gelbe Paprika', 'Striped Roman',

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  19. Tomate Sortenmischung 'Grüne Tomaten' Saatgut
    2,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn. ACHTUNG der Preis von 2 € gilt nur hier bei Bestellungen im Shop, Im Direktverkauf beträgt der Verkaufspreis 3,00€. Sortenmischung aus kleinen, mittelgroßen grünen oder grüngelben Tomaten ohne einzelne Sortenkennzeichnung.

    Ich liebe die grünfrüchtigen Tomaten wegen ihres feinen fruchtig süßen Aromas. Wie bei den gelben Sorten finde ich, das sie zu Unrecht ein Schattendasein führen. Viele haben ein sehr gutes fruchtig süßes Aroma und haben sich über viele Jahre als zuverlässige ertragreiche Pflanzen im Gewächshaus oder unter einem Regendach bewährt. Die Früchte reifen grün, hellgrün, gelbgrün oder bei einzelnen, neueren Sorten grünblauviolett ab. Ihr Solaningehalt ist wie bei den roten Sorten weitgehend abgebaut und ich habe sie schon halbpfundweise (=250g) ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen gegessen. Ich bevorzuge es grüne Tomaten nur frisch direkt von der Pflanze, als Saft oder Salat zu essen. Zum Kochen sind sie mir zu schade. Eine reife Tomate lässt sich leicht eindrücken. Unreife Früchte sind fest.
    Interessant finde ich auch das die Jungpflanzen verschiedener grüner Tomatensorten lange in Töpfen gehalten werden. Die kleinen Pflanzen halten sich lange gesund.
    Ein weiterer Vorteil: Die Ernte beim Anbau auf Freiflächen oder in öffentlichen, Stadtgärten bleibt auch ohne Zaun oft für den Anbauer erhalten weil viele Menschen immer noch keine grünen Tomaten essen wollen oder diese für unreif halten...

    Für diese Sortenmischung habe ich überwiegend kleine, große und mittelgroße Tomatensorten ausgewählt. Ich empfehle den Anbau im Gewächshaus oder  Freiland mit Regenschutz. Natürlich geht der Anbau auch im Freiland oder in mindestens 25 Liter großen Töpfen je Pflanzen. Doch dann fällt die Ernte oft später oder geringer aus. Die Früchte reifen gut nach.

    Z.B. 'Green Zebra', 'Musk Zebra', 'Green Pear', 'Green Doc', 'Grüne Ananas', 'Grünes Birnchen'

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  20. Tomate Sortenmischung 'Indigo Kumquat, Mischung' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 12 -20 Korn
    Formenreiche leckere Cocktailtomate mit wunderbaren Aroma und feiner Fruchtkonsistenz. Die Fruchtfarben variieren von hellgelbblau, goldgelbblau zu orangeblau und die Tomaten von oval zu rund. Im Gewächshaus setzte der Ertrag 2017 ab Ende Juli ein und ging bis zum Abräumen der Pflanzen Ende Oktober. Die über 2,5m hohe wüchsige Stabtomate bildet wie die rote Flaschentomate 'Carnika' lange Internodien. Vom ersten Eindruck her würde ich die Sorte eher für das Gewächshaus empfehlen.
    Diese Sorte ist neu für mich. Ursprünglich sollten es ovale Früchte in orange blau sein. Diese Variante ist oval rund. Wie sie sich weiterentwickelt weiß ich noch nicht.
    Aber die Varieanten waren alle nett und ich bin gespannt wie es weitergeht. Hier habe ich das Saatgut von den runden und ovalen Früchten genommen. Mir gefällt vieles an der Sorte: die Optik, das leichte Ernten, der leckere Geschmack, die wüchsige aber sehr pflegeleichte Pflanze, die wenig Geiztriebe bildet. Ich weiß nicht wie die Früchte der Nachkommen aussehen werden.
    Ein Ersatz ist mir noch nicht bekannt.

     

    Mehr erfahren
  21. Tomate Sortenmischung 'Kunterbunte Tomaten' Saatgut
    1,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn und mehr. Überraschungsmischung: 15 -30 verschiedene Sorten ohne extra Kennzeichnung. Kennenlernpreis. Preis gilt nur im Shop zum Saatgutversand. Im Direktverkauf liegt der Portionspreis bei 3 €.

    Hier geht es um Vielfalt der Früchte in Größe, Farbe und Geschmack.
    Es handelt sich vorwiegend um pflegeleichte Stabtomaten, die 1,6m -2,2m hoch werden und überwiegend eine gemäßigte Geiztriebbildung haben.
    Der ideale Standort ist Freiland mit einer Überdachung oder das Gewächshaus um ein Aufplatzen der Früchte weitgehend zu vermeiden. Doch auch im Freiland werden Sie dank der vielen unterschiedlichen Sorten viele Tomaten genießen können.
    Die Mischung ist ideal für alle die einfach bunte Tomaten haben wollen, sich noch nicht entscheiden können und erst einmal die Vielfalt testen möchten.

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

    Mehr erfahren
  22. Tomate Sortenmischung 'Kuscheltomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 5-8 verschiedene Sorten mit "behaarten Früchten und Blättern" ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort ist ein Gewächshaus oder das Freiland mit einer Überdachung. Für den Anbau in Töpfen und eine gute Tomatenernte sollten diese mindestens 25 l umfassen und vor Regen geschützt stehen.

    Es handelt sich um Stabtomaten, die 1,0m -1,8 m hoch werden. Die Geiztriebbildung schwankt von gemäßigt bis reichlich ('Angora Supersweet').  Die niedrigen 'Fuzzy Wuzzy' und 'Allure' können Sie schon als Jungpflanze gut an ihrem panaschiertem Laub und gedrungenen Wuchs erkennen und in einem 15 -20 l großen Topf je Pflanze bzw. ins Hochbeet setzen.
    Die Fruchtfarben sind überwiegend rot, rosa, gelborange, seltener hellgelb oder gestreift wie bei 'Pansy App'.

    Früchte und Pflanzen sind viel stärker behaart als andere Tomatensorten. Die Haut der Früchte ist etwas dicker aber weich! Die Fruchtkonsistenz ähnelt einem Pfirsich. Das Aroma kann von süß fruchtig bis würzig variieren.  Ich mag die Kuscheltomaten wegen ihrer Konsistenz und mir macht die Behaarung nichts aus. Ich esse auch gerne Pfirsiche. Wer eher ein Nektarinentyp ist sollte eher eine andere Mischung wählen...
    Sortenbeispiele: 'Angora Supersweet', 'Pansy App', 'Roter Pfirsich', 'Weißer Pfirisch', 'Peche Rose', 'Fuzzy Wuzzy', 'Allure'.....

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

     

     

    Mehr erfahren
  23. Tomate Sortenmischung 'Längliche Tomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -25 verschiedene Sorten ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort ist Freiland mit einer Überdachung oder im Gewächshaus.  Doch auch im Freiland ohne Regenschutz bringen diese Sorten einen guten Ertrag.
    Es handelt sich um pflegeleichte Stabtomaten, die 1,6m -2,2m hoch werden und eine gemäßigte Geiztriebbildung haben.
    Die Früchte sind mittelgroß, ebenmäßig glatt und ohne Furchen oder Einbuchtungen. Sie sind flaschenförmig, eiförmig oder auch birnenförmig. Die Fruchtfarben können gelb, orange, rot, rosa, braungrün, seltener auch violettblau, grüngelb oder hellgelb sein.
    Der größte Vorteil dieser Mischung liegt für mich in der leichten Ernte und dem geringen Schnittabfall der Früchte. Ertrag und der geringe Pflegeaufwand harmonieren für mich perfekt.

    Sortenbeispiele: 'Black Plum, klein', 'Old Ivory Egg', 'De Berao, gelb', 'Rumänische Flasche', 'Striped Roman', 'Tegucigalpa', 'König Humbert, gelb', 'Himmelsstürmer',...

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

     

     

    Mehr erfahren
  24. Tomate Sortenmischung 'Lila + blaue Tomaten' 'Blaue Tomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -20 verschiedene blaufrüchtige Tomatensorten ohne extra Kennzeichnung.


    Geeignet für das Gewächshaus oder sehr warme, geschützte Gartenplätze.
    Blaue - violette Tomaten reifen am besten im Gewächshaus oder an einem warmen, sonnigen Gartenplatz, vorzugweise mit einer Überdachung als Regenschutz.
    Falls in Töpfen angebaut wird sollte jede Pflanze mindestens einen 25 l großen Topf für eine gute Ernte erhalten. Es handelt sich hier überwiegend um pflegeleichte Stabtomaten.

    Eine Mischung aus dunkelblauen, violettblauen und ein paar wenigen rosablauen Tomaten in allen Fruchtgrößen und - formen. Die Früchte dieser Sorten sind wirklich mehr blau und dunkler als die der lila Tomaten Mischung. Das Fruchtfleisch kann rotviolet, rot oder orange gelb sein.  Die Schale kann von schwarzblau, violettrot zu rosarot varieieren - Ein interessantes Farbenspiel. Blaue Tomaten sehen farblich toll zu gelben Tomaten aus. Im Sommer reifen viele blaue Sorten auch mit den anderen Fruchtfarben aus. So sind viele Früchte gelb blau, orange blau, rot blau oder rosa blau. Im Herbst bleiben die Früchte selbst bei Vollreife überwiegend blauviolett. Das gefällt mir sehr gut.

    Ihr Geschmack variiert von kräftig würzig - fruchtig zu fruchtig-süß. Inzwischen gibt es sehr viele sehr leckere, fruchtig süße Sorten. Für eine rasche und gute Reife bei vollem Aroma empfehle ich den Anbau im Gewächshaus oder sehr warmen, geschützen Freilandlagen.
    Die frische Soße aus blauen Tomaten ist anfangs wunderschön fliederfarben lila. Doch leider oxidiert sie sehr schnell zum typischen Tomatenrot. Im gekochten Zustand unterscheidet sie sich nicht von anderen Tomatensoßen.

    Z.B.: 'TW 25', 'Blue Pitts', 'Blue Green Zebra', 'Blue Streaks', 'White Purple', 'Jolie Coer', 'Elberta Leeway,blau', 'Osu Blue'. Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  25. Tomate Sortenmischung 'Lila Tomaten' 'Schwarze Tomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 10 -20 verschiedene Sorten mit lila Früchten ohne extra Kennzeichnung.

    Der Unterschied zur Blauen Tomatenmischung ist der, das hier auch viele schwarzbraunviolette Tomaten dabei sind.
    Hier geht es um violettblaue, braunschwarze,  violettbraune, violettrote oder blaurosa oder blauorange Sorten mit Cocktailtomaten, mittelgroßen oder Fleischtomaten. Es sind viele dunkle dunkelfrüchtige Sorte wie 'Price Purple', 'Sibirische Lila', 'Cherry Black', 'Violette aus Maikammer' dabei die ich anfangs für die lila Tomaten hielt. Sie sind schön und lecker doch seit 2014 baue ich zunehmend noch intensivere violettblaue Sorten an. So gibt es in dieser Mischung sowohl " lila Klassiker als auch die blaufrüchtigen neueren Sorten wie 'Dancing with Smurfs', 'Elberta Leeway,blau', 'White Purple' an.
    Es handelt sich vorwiegend um pflegeleichte Stabtomaten, die 1,6m -2,2m hoch werden und überwiegend eine gemäßigte Geiztriebbildung haben.
    Der ideale Standort ist das Gewächshaus oder Freiland mit einer Überdachung. Wichtig für ihre frühe, reiche und aromatische Ernte ist ein warmer Standort. 

    Z.B.: 'Dancing with Smurfs', 'Elberta Leway', 'Purple Russian', 'Sibirische Fleisch, lila', 'Cherry Black', 'Schwarze Birne', 'Violettrosa aus Maikammer', 'Russischer Kosar', 'De Berao, schwarz'.
    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren
  26. Tomate Sortenmischung 'Mittelgroße Tomaten' Saatgut
    2,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    Kennenlernpreis. Preis gilt nur im Shop zum Saatgutversand. Im Direktverkauf liegt der Portionspreis bei 3 €.
    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -25 verschiedene Sorten ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort ist Freiland mit einer Überdachung. Doch auch im Freiland ohne Regenschutz oder im Gewächshaus bringen diese Sorten einen guten Ertrag.
    Es handelt sich um pflegeleichte Stabtomaten, die 1,6m -2,2m hoch werden und eine gemäßigte Geiztriebbildung haben.
    Die Früchte sind ebenmäßig glatt in rund, leicht flachrund oder eiförmig. Selten sind auch mal birnenförmige Früchte dabei. Die Fruchtfarben können gelb, orange, rot, rosa, braungrün, seltener auch violettblau, grüngelb oder hellgelb sein.
    Der größte Vorteil dieser Mischung liegt für mich in der leichten Ernte und dem geringen Schnittabfall der Früchte. Ertrag und der geringe Pflegeaufwand harmonieren für mich perfekt.


    Sortenbeispiele: 'Auriga', 'Talent', 'Homosa', 'Harzfeuerchen', 'König Humbert, gelb', 'Tolle Rote Runde', 'Elberta Leeway'...

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

     

    Mehr erfahren
  27. Tomate Sortenmischung 'Ochsenherz rosarot' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 12 -22 Korn
    Mischung aus verschiedenen roten oder rosaroten Ochsenherzformen, siehe Bilder

    Ich habe soviele verschiedene rosarote oder rote Ochsenherzen und biete diese als Mischung an. Die Früchte sind alle groß, haben eine dünne Haut und wenig Kerne. Ihre Formen variieren von Herzförmig, keilförmig bis flachrund.
    Die Stabtomaten sind um 1,6m hoch und wenig verzweigt. Sie bilden wenig Geiztriebe und wenn lasse ich relativ viel von der Pflanze stehen um Ernährungsstreß vorzubeugen. Zu stark ausgegeizte oder entblätterte Tomaten bilden oft Früchte mit Grünkragen. 
    Ich empfehle für Ochsenherztomaten immer den Anbau unter einem Regendach oder im Gewächshaus um ein Aufplatzen der Früchte soweit es geht zu verringern.
    In dieser Mischung sind sehr ähnliche Sorten. Bitte selektieren Sie die für Sie am besten wachsenden Exemplare aus und vermehren sich diese über die Kerne weiter. Es lohnt sich die Sorten über mehrere Anbaujahre zu beobachten.

    Ähnlich: 'Bulgarische Ochsenherz, rosa', 'Herztomate aus Neuseeland'

     

    Mehr erfahren
  28. Tomate Sortenmischung 'Ochsenherztomaten' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -20 verschiedene Sorten ohne extra Kennzeichnung.

    Der ideale Standort ist ein Gewächshaus oder das Freiland mit einer Überdachung, denn gerade die Ochsenherztomaten haben eine dünnere, weiche Schale die schneller aufplatzen kann. Ochsenherztomaten haben wenig Geiztriebe und werden 1,5 -2 m hoch. Es sind überwiegend, in Bezug auf das Ausgeizen, pflegeleichte Stabtomaten. Wegen der schweren Früchte sollten die Pflanzen regelmäßig und an einem stabilen Gerüst hochgebunden werden.

    Für Töpfe würde ich diese Mischung nicht nehmen.

    Große und sehr aromatische Toma­ten mit dünner Haut und viel Gewicht. Ein Regenschutz ist empfeh­lenswert.

    Z.B. 'Ananastomate', 'Bulgarische Ochsenherz', 'Kasachstan Haefeler', 'Liguria', 'Orange Russian', 'Bulgari­sche Ochsenherz, rot', 'Bulgarische Orange', 'Weißes Ochsenherz', 'Russische Fleischtomate', 'Olympische Flamme' und andere.

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren..

    Mehr erfahren
  29. Tomate Sortenmischung 'Romanello, Mischung ' Saatgut
    3,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    1Portion Saatgut 12 -22 Korn Mischung
    In dieser Tüte sind die Kerne aller Romanellotomaten, von rund bis länglich, aus dem Anbau 2018 drin.
    Romanello ist eine rote, fest­fleischige, knackige Datteltomate mit würzig-fruchtigem Geschmack und relativ wenig Süße. Ihre reiche Ernte ist von Ende Juli bis Ende September, bei warmen Wetter auch bis Mitte Oktober im Freiland mög­lich. An anderen Standorten habe ich mit dieser Sorte noch keine Erfahrung, denn ich habe diese Datteltomate zugunsten der süße­ren `Elfin’ oder `Fioline’ vernach­lässigt.
    Die Pflanze war 2013 wie im Jahr 2003, 2004, 2012 mit über 2,5 m sehr wüchsig und bildete viele Geiztriebe.
    2018 baute ich 10 Pflanzen im Freiland an. Sie hatten unterschiedliche  rote 2 -4 cm Früchte. Mal waren es fruchtig würzige leckere runde Cocktailtomaten, mal waren es ovalrunde Früchte. Alle Pflanzen waren um die 2,5m hoch, wüchsig und robust.

    Ähnlich: 'Elfin', 'Zuckerpflaume', 'Datteltomate aus Bozen'

    Mehr erfahren
  30. Tomate Sortenmischung 'Rote Klassiker' Saatgut
    2,00 €
    Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

    Kennenlernpreis. Preis gilt nur im Shop zum Saatgutversand. Im Direktverkauf liegt der Portionspreis bei 3 €.
    1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Überraschungsmischung: 12 -20 verschiedene Sorten mit roten Früchten ohne extra Kennzeichnung.

    Hier sind die Tomatenfrüchte überwiegend klein, mittelgroß. Bei den Fruchtformen ist alles von Cocktailtomaten, Datteltomaten, mittelgroßen, eiförmigen und Fleischtomaten vertreten. Es handelt sich vorwiegend um pflegeleichte Stabtomaten mit einer Höhe von 1,6 m bis 2 m.
    Der ideale Standort ist Freiland mit einer Überdachung, denn gerade viele seltene, ältere Sorten haben eine dünnere, weiche Schale die schneller aufplatzen kann. Ebenso kann ein Anbau im Gewächshaus erfolgen.
    Falls die Tomaten nur in Töpfen angebaut werden sollten. Dafür eignet sich die Rote Topftomatenmischung besser.

    Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

    Mehr erfahren

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-30 von 36

Seite:
  1. 1
  2. 2