Saatgut

Sommerpause Saison 2019    - KEIN VERSAND,  Bestellbeginn vorraussichtlich ab Dezember 2019 -
Diese Seiten sollen als Auswahlhilfe und zur genaueren Sorteninformation dienen.  Am Sa. 3.08 und 31.08.19 ist mein Garten von 11.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Mein Saatgut können Sie während meiner Öffnungszeiten und auf Märkten erhalten.  Eine aromatische und gute Gartensaison wünscht Ihnen Melanie Grabner.

Tomate Sortenmischung 'Birnenförmige Tomaten' Saatgut

Mehr Ansichten

Tomate Sortenmischung 'Birnenförmige Tomaten' Saatgut
3,00 €
Inkl. 7% USt., excl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

1 Portion Saatgut 25-40 Korn. Überraschungsmischung: 6 - 12 verschiedene Sorten mit birnenförmigen kleinen und großen Früchten ohne extra Sortenkennzeichnung.


Diese Sorten bilden 2 -12 cm lange, wunderschöne birnenförmige Früchte in braun, gelb, orange, rot, rosa oder grün aus. In Aroma und Fruchtkonsistenz sind die Sorten mal eher wie Cocktailtomaten saftig süß oder knackig wie die Datteltomaten.
In dieser Sortenmischung sind reichtragende kleine, mittelgroße und große Tomatensorten mit birnenförmigen Früchten für Freiland mit oder ohne Regenschutz. In kühlen Regionen ist der Anbau im Gewächshaus zu empfehlen. Wer kein Gartenland hatt muss je Pflanze einen mindestens 25 Liter großen Topf einkalkulieren. Für das Hochbeet sind die wüchsigen 1,5m bis über 2 m hohen Pflanzen nicht geeignet.
Ich mag die birnenförmige Tomaten wegen ihrer Form sehr und weil beim Verarbeiten der Frücht keine bis nur wenig Schnittabfall anfällt. Auf einem Bild sind neben den Tomaten auch für Gestaltungszwecke auch Birnen (Sorte: 'Stuttgarter Geißhirtle') abgebildet.
Die Sorten sind z.B.: 'Birnenförmige Cocktailtomaten, rot oder gelb', 'Green Pear', 'Gelbes Birnchen', 'Balerinka'. 'Black Plum birnenförmig', 'Japanische Birne', 'Grünes Birnchen gestreift' oder 'Liguria'.  Die Sorten variieren je nach Erntejahr. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.





Lieferzeit: Von November bis März. 2 -6 Tage nach Zahlungseingang.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Fruchtgröße Kleine Früchte
Fruchttyp Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Fruchteigenschaften Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Geschmack Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Farbe Bunt
Musterung EINFARBIG
Pflanzhöhe Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Wuchsform Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Pflanzeneigenschaften Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Erntezeit Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Besondere Sorteneigenschaften Besondere Fruchtform
Lieferzeit Von November bis März. 2 -6 Tage nach Zahlungseingang.
Beschreibung

Details

1 Portion Saatgut 25-40 Korn. Überraschungsmischung: 6 - 12 verschiedene Sorten mit birnenförmigen kleinen und großen Früchten ohne extra Sortenkennzeichnung.

Diese Sorten bilden 2 -12 cm lange, wunderschöne birnenförmige Früchte in braun, gelb, orange, rot, rosa oder grün aus. In Aroma und Fruchtkonsistenz sind die Sorten mal eher wie Cocktailtomaten saftig süß oder knackig wie die Datteltomaten.
In dieser Sortenmischung sind reichtragende kleine, mittelgroße und große Tomatensorten mit birnenförmigen Früchten für Freiland mit oder ohne Regenschutz. In kühlen Regionen ist der Anbau im Gewächshaus zu empfehlen. Wer kein Gartenland hatt muss je Pflanze einen mindestens 25 Liter großen Topf einkalkulieren. Für das Hochbeet sind die wüchsigen 1,5m bis über 2 m hohen Pflanzen nicht geeignet.
Ich mag die birnenförmige Tomaten wegen ihrer Form sehr und weil beim Verarbeiten der Frücht keine bis nur wenig Schnittabfall anfällt. Auf einem Bild sind neben den Tomaten auch für Gestaltungszwecke auch Birnen (Sorte: 'Stuttgarter Geißhirtle') abgebildet.
Die Sorten sind z.B.: 'Birnenförmige Cocktailtomaten, rot oder gelb', 'Green Pear', 'Gelbes Birnchen', 'Balerinka'. 'Black Plum birnenförmig', 'Japanische Birne', 'Grünes Birnchen gestreift' oder 'Liguria'.  Die Sorten variieren je nach Erntejahr. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.



Bewertungen