Tomate Sortenmischung 'Freilandtomaten' Saatgut

3,00 €*

Inhalt: 1 1 Portion Saatgut 20 -50 Korn

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: Tomate Sortenmischung 'Freilandtomaten' Saatgut
Produktinformationen "Tomate Sortenmischung 'Freilandtomaten' Saatgut"

1 Portion Saatgut 25 -40 Korn. Mischung aus mindestens 10 -20 verschiedenen besonders robusten Tomatensorten in allen Fruchtgößen und -Farben ohne extra Sortenkennzeichnung.

Merkmal dieser Mischung ist die Robustheit und der gute Ertrag im ungeschützten Freilandanbau.
Natürlich gedeihen diese Sorten auch unter einem Regendach oder im Gewächshaus, doch ich habe diese Auswahl speziel für Menschen getroffen, die in ihren Garten keine Bebauungen wie Tomatendächer oder Gewächshäuser anbringen können. Für den Anbau in Gefäßen müssen diese mindestens 25 Liter groß sein.
Diese Sorten blieben sowohl bei mir als auch in anderen Gärten bei ungeschützen Freilandanbau am längsten gesund, hatten relativ platzfeste Früchte, brachten eine gute Ernte. Viele dieser Sorten entwickeln im Freiland ein besseres Aroma als im Gewächshaus. Ein Regendach beeinträchtigt nach meiner Erfahrung nicht das Aroma von Freilandtomaten.
Es sind vorwiegend pflegeleichte Stabtomaten die zwischen 1,5 -2 m hoch werden können. Für das Hochbeet wachsen diese Sorten zu hoch.

Je nach Erntejahr können die Sorten varriieren. In Tomatenfinden können Sie die Sorten im ersten Anbaujahr wieder selbst bestimmen und einzelne Sorten bei Bedarf weitervermehren.

Z.B. : 'Lämpchen', 'Homosa', 'Harzfeuerchen', 'Talent', 'Auriga', 'De Berao, schwarz', 'Omas Beste', 'Haubners Vollendung', 'Handschuhsheimer Feldtomate'

Beobachtungen
 
Produkteigenschaften
Erntezeit: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Fruchtgröße: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Fruchteigenschaften: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Geschmack: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Pflanzeneigenschaften: Normal
Besondere Sorteneigenschaften: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Fruchttyp: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Musterung: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Pflanzhöhe: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Wuchsform: Unterschiedlich da verschiedene Sorten
Farbe: Unterschiedlich da verschiedene Sorten

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Up-sells

Tomate 'Harzfeuerchen (Arbeitstitel)' Saatgut
1 Portion 12 -22 Korn Ursprüglich hatte ich das Saatgut aus roten, runden, mittelgroßen Früchten von einer Bäuerin vom Potsdamer Markt 2001 erstanden. Sie hatte die Früchte als echtes „Harz­feuer“ bezeichnet.  Der Sortentypische Grünkragen des original Harzfeuer F1 fehlt hier. Ich glaube kaum das das ein Orginal ist doch ich mag diese Auslese samt ihren Nachkommen ganz gerne. Ich gabe dieser Auslese die Arbeitsbezeichnung "Harzfeurchen" und kultiviere diese Sorte bzw. Auslese schon seit 2002 im Freien. Lange habe ich mich lange nicht um die Sorte gekümmert. Es war Liebe auf den zweiten Blick. Gerade seit 2010 hatte sie sich als gute Freilandtomate bewährt. Die 1,8m hohe Stabtomate bildet runde, normalgroße Tomate mit gutem, würzigem Geschmack. Der Ertrag im Freiland geht von Mitte Juli bis Anfang Oktober. 2012 und 2013 gab es sehr gute Erträge im Freiland­anbau, immer wieder ohne Grünkragen und schön rot gefärbt. Die Früchte sind schnittfest und doch saftig.Super Erträge im Freiland gab es 2016 und 2017. Die Hitzeverträglichkeit konnte ich in 2018 nicht testen... Ähnliche Sorten: 'Hartz 4', 'Sieger', 'Tolle Rote Runde', 'Homosa'.  

3,00 €*
Tomate 'Grün gelb gestreift flachrund' Arbeitstitel
Eine grün-gelb gestreifte, 5 - 7 cm große, flachrunde bis rund, leicht gefurchte Tomate mit würzig-süßfruchtigem Aroma und gutem Ertrag von Ende Juli bis Anfang Oktober im Ge­wächshaus oder unter einem Regen­dach. Die wüchsige, über 2 m hohe Stabtomate, bildet relativ wenige Geiztriebe. In geschützten Lagen eignet sich die relativ fest-fleischige Sorte gut für den Freilandanbau. In den letzten Jahren, 2013 und 2015 baute ich die Sorte mit Erfolg im Freiland an. Die Pflanzen waren voller Früchte und die Früchte veränderten sich von flachrund gebuchtet zu ebenmäßig rund. Der Geschmack ist für mich sehr fein und ähnlich wie bei 'Green Zebra'.Ähnlich: 'Green Zebra', 'Musk Zebra', 'Green Zebra Cherry'  

3,00 €*
Tomate 'Besser'
'Besser' ist eine fruchtig süße Cocktailtomate aus der Schweiz, mit 2 - 3 cm großen, weich schaligen, runden, roten Früchten in langen Rispen. Reiche, frühe und lange anhaltende Ernte. Die dünn- und weichschaligen Früchte können bei starken Temperaturunterschieden und viel Regen wie bei allen Cocktailtomaten leicht aufplatzen.Die wüchsige Pflanze wurde bei mir im Freiland über 2 m hoch und hatte viele Geiztriebe. Am besten hat mir ihr gutes Aroma und reicher Ertrag trotz des mäßigen Tomatensommers gefallen. Zusammen mit `Freude’ und `Ernte­glück` hatte ich 2013 drei sehr wohlschmeckende und ertrag­reiche Cocktailtomaten. 2015 - 2017 war der Ertrag auf dem Freilandacker sehr gut und die Pflanze sehr gesund. 2016 war der Ertrag im Freiland witterungsbedingt später aber immer noch gut. 2017 war die Ernte im Freiand wieder sehr gut. Im Gewächshaus war die Ernte früh und ebenso sehr gut. Doch ich finde das Aroma der Sorte beim Freilandanbau deutlich besser. Ähnliche Sorten: 'Ernteglück', 'Freude', 'Veni Vidi Vici', 'Humboltii', 'Kanaan', 'Dicks Cherry'

3,00 €*
Tomate 'Tropfenförmige von Linosa'
Ich habe diese Sorte schon seit 2002 aber bisher nur selten angebaut. Es ist eine rote, 2 -3 cm lange, bauchige Cocktailtomate mit Spitze. Die sehr wüchsige Pflanze wird etwa 2,4 m hoch und bringt ihre Früchte ab Juli massenhaft an verzweigten Rispen hervor. Die Früchte schmecken fruchtig, würzig süß und reifen gut nach.Im Hitzesommer 2018 setzte die Ernte ab Ende Juni ein, die Früchte waren um ein Drittel kleiner als sonst aber besonders in der ersten Erntehälfte sehr wohlschmeckend. In den eher gemäßigten Sommern 2002, 2008, 2013 war die Pflanze gesund und reichtragend. Planen Sie für diese verzweigte Stabtomate mehr Platz und einen Standort am Ende der Reihe ein.Ich empfehle die Sorte für den Anbau im Freiland. In rauhen Gegenden ist ein Regendach als Schutz zu empfehlen. Ähnliche Sorte: 'Elfin', 'Maiglöckchen'

3,00 €*
Tomate 'Tolle Rote Runde' (Arbeitstitel)
Ebenmäßige und gleichförmige, 5 -6 cm große, tiefrote, schnittfeste aber saftige Tomaten. Die relativ platzfesten Früchte schmecken fein fruchtig, würzig süß und konnten 2013 im Freilandanbau von Mitte Juli bis Ende September geerntet werden. Ähnlich war es auch in meinen ersten Tomatenanbaujahren 2000 und 2001. Danach war die Sorte bei mir in einen jahrzehntelangen Dornröschen­schlaf gefallen. Aus Neugierde, ob das Saatgut von 2000 noch keimte, sähe ich die `Tolle rote Runde` 2013 aus. Sie lieferte mit über 95 % und einer Keimdauer von nur 8 - 10 Tagen einen tollen Erfolg, der sich im Freilandanbau 2013 fort­setzte. Welche Sorte es genau ist, weiß ich nicht, die Samen stamm­ten aus einer wohlschmeckenden roten, runden Tomate vom Markt. Ähnliche Sorten: 'Harzfeuer', 'Sieger', 'Homosa',

3,00 €*
Tomate 'Talent, gelb'
Mittelgroße, flachrunde, gelbe Freilandtomate mit würzigem, fruchtig-süßem Aroma. Sehr frühe und gute Ernte von Mitte Juli bis Mitte September. Die Sorte kann gut frisch verzehrt werden und reift gut nach. Relativ platzfeste Früchte. Bereits seit 2010 baue ich die Sorte im Freiland mit Erfolg an und schätze ihre Zuverlässigkeit. Auch im schlechten Tomatensommer 2017 brachte die 'Talent' immer gute Erträge. Einige Individuen der 'Talent' bekommen cremegelbe statt gelbe Früchte ohne das sich die anderen Pflanzeneigenschaften ändern. Ich kann die Sorte als gute, pflegeleichte Freilandtomate empfehlen. Manche Kunden finden den Geschmack der Früchte zu fade, ich mag die Sorte... 1,8 m hohe Stabtomate mit weni­gen Geiztrieben. Ähnliche Sorten: 'Talent, hellgelb', 'Tangella'  

3,00 €*
Tomate 'Haubners Vollendung'
Eine positive Überraschung war die rote, runde, mittelgroße Sorte 'Haubners Vollendung' mit sehr ausgeglichenem, würzig-fruchti­gem Aroma und angenehmer Süße. Sie stammt von der Worm­ser Saatgutfirma Haubner. Die kaum 1,60 m hohe Stabtomate bildet wenig Geiztriebe und brachte in 2011 im Freiland schon eine reiche Ernte ab Anfang Juli bis Ende September. Die Früchte sind weich und relativ saftig aber immer noch schnittfest. 2012 waren der Ertrag und das Aroma noch besser. In den kühlen Sommern 2013 und 2014 war der Ertrag wieder geringer. 2016 war der Ertrag gut, 2018 litt die Sorte unter der Hitze, trug aber trotzdem recht früh.Meine Standortempfehlung ist das Freiland oder Freiland mit Regendach. Ähnliche Sorten: 'Nadja', 'Homosa',      

3,00 €*
Tomate 'Handschuhsheimer Feldtomate' Saatgut
1 Portion 12 -22 KornDie Sorte führte bei mir zu lange ein Schattendasein. Hat bei mir in 2012 und 2014, 2015, 2016, 2017 im Freiland beson­ders gut getragen. 2014 wiederstanden die Pflanzen sehr lange der Braunfäule, 2016 brachten sie wie in 2002 selbst im Halbschatten einen guten Ertrag. Die Freilanderträge im Freiland waren 2016 und 2017 besonders hoch. Im Hitzesommer litt die Sorte extrem und wuchs nur wenig. In kühleren Lagen war sie gut. 6 - 12cm große, rote, runde, etwas abgeflachte Tomate, sehr gutes fruchtig-würzig-süßes Aroma und sehr guter Ertrag ab Mitte Juli im Freiland. 2 m hohe Stabtomate mit wenigen Geiztrieben. Sehr em­pfeh­lens­werte große Tomate für den Freilandanbau. Ähnliche Sorten: 'Jacubar', 'Elfriede', 'Pünktchen'

3,00 €*
Tomate 'Elfin'
'Elfin' ist für mich neben 'Fioline' eine der besten Datteltomaten mit süß-würzigem Aroma. Die bauchigen, länglichen, roten Früchte sind in ihrer Mitte etwas dünner und haben eine Spitze. Die grünen Kelchblätter sind hübsch, schon fast balarinahaft, nach oben gebogen. Sie sind 2 - 4 cm lang und können von Mitte Juli bis Ende Oktober geerntet werden.  Von allen roten Datteltomaten bildet diese Sorte die wenigsten Geiztriebe, dennoch muss die über 2,5 m hohe verzweigte Stabtomate regelmäßig ausgegeizt werden. Auch getrocknet schmeckt diese Sorte fantastisch. 2012 und 2014 war der Ertrag im Gewächshaus wieder sehr gut. Seit 2015 baue ich die Sorte mit Erfolg im Freien an, auch meine Kunden berichten mir bei Jungpflanzenverkauf viel Positives. Nach wie vor kultiviere ich einige Pflanzen auch im Gewächshaus, da hier nach wie vor die Ernte früher ist und länger andauer. 2018 gedieh die Sorte bei mir unterm Regendach sehr gut.Ähnliche Sorten: 'Romanello', 'Datteltomate aus Bozen', 'Fioline'.  

3,00 €*
Tomate 'Auriga'
Robuste, pflegeleichte Stabtomate für den Freilandanbau mit  mittelgroßen, orangen Früchten.'Auriga' ist eine 4 – 6 cm große, runde, gleichmäßige leuchtend orange Tomate mit fruchtig, angenehm süß säuerlichem Aroma. Die Frücht sind, abgesehen von langen Regenperioden, platzfest, reifen gut nach und haben so gut wie keinen Schnittabfall. Sie schmecken schon im halbgrünen Zustand fruchtig süß. Im Freiland finde ich ihr Aroma deutlich besser als im Gewächshausanbau.Tolle pflegeleichte 1,8 m hohe Stabtomate für das Freiland. Die mittelgroßen Früchte reifen früh, gut und lange. Wie bei vielen orange­farbenen Tomaten ist ihr Aroma zu Beginn der Fruchtreife am besten. Wenn sie zu lange hängt und schon fast rot orange gefärbt ist, schmeckte sie in meinen ersten Anbaujahren etwas mürbe. Mehlig war sie seit 2012 nicht mehr. 2012 und 2014 war die Ernte im Freiland riesig und das setzte sich auf völlig ungeschützten Freilandfläche von 2015 -2017 fort. 2015 hatten selbst überreife Früchte köstlich fruchtig geschmeckt. Die reifen Früchte lassen sich zu einer feinen, leuchtend orangegelben Soße verarbeiten. Bisher war die Auriga immer eine zuverlässige Freilandtomate und ihr Ertrag war stets reichlich. Die gute Ernte setzt mit Anfang Juli im Freiland ein und geht bis weit in den Oktober. Grüne Früchte reifen gut nach. Eine Gewächshauskultur ist auch möglich, doch ich sehe keinen Anlass das Gewächshaus mit völlig robusten Sorten zu belegen. Außerdem finde ich ihr Aroma im Freiland deutlich besser.Wegen ihrer Robustheit und den tollen Erträgen gehört diese Sorte zu meinen beliebtesten mittelgroßen Tomatensorten. 2018 hatte ich die Sorte nicht angebaut. Ein Exemplar stand 2018 in der Nachbarschaft und hatte im September wohlschmeckende Früchte.Ähnliche Sorten: 'Alaska, gelb', 'Orange Favourite', 'Earl of Edgecombe'

3,00 €*
Tomate 'Hellfrucht'
'Hellfrucht' kenne ich noch aus  meiner Kindheit in den 80zigern. Allerdings war ich da noch kein Tomatenfan und kann mich nicht mehr an ein besonderes Aroma errinnern. Die etwa 1,6 m hohen, pflegeleichten Stabtomaten haben relativ wenig Geiztriebe und bilden 5 - 6 cm große, rote, runde Tomaten mit fruchtig würzigem Geschmack. Im Freilandanbau war die Sorte 2017 im Ertrag und im Geschmack ganz gut. Ähnlich: 'Homosa', 'Rheinlands Ruhm'

3,00 €*
Tomate 'Rheinlands Ruhm'
4-6 cm große, runde, ebenmäßige Tomate mit guten fruchtig, würzig, süßen Geschmack. Die 1,8m hohe, robuste Pflanzen brachte 2016 im Freiland einen guten lange anhaltenden Ertrag ab Ende Juli. Pflegeleichte Pflanze mit wenig Geiztrieben. Die Früchte reifen gut nach und sind lange lagerfähig. Schönheitsfehler ist die leider sehr, sehr lange auf sich warten lassende Keimung. Egal ob es frischer oder schon mehrere Jahre alter Samen war dauerte die Keimung hier 4 -6 Wochen ! Ist die Keimung erst mal erfolgt entwickeln sich aus der Sorte regelmäßige stabile Pflanzen, die im Freiland ab Anfang August bis zum Frost eine gute Ernte bringen.Ähnlich: 'Lukkulus', 'Homosa', 'Harzfeuerchen'

3,00 €*
Tomate 'Talent, hellgelb' (Arbeitstitel)
Eine der beiden `Talent`-Pflanzen bildete 2013 im Freiland creme­weiße statt gelbe Früchte aus. Geschmack, Ertrag und Wuchs­ver­halten sind mit `Talent’ identisch. 5 - 6 cm große, cremegelbe Früch­te mit fruchtigem, süß-würzigem Geschmack. Frühe, reiche und lan­ge anhaltende Ernte von Mitte Juli bis Ende September im Freiland. Grüne Früch­te reifen gut nach und sind lange lagerfähig. 1,8 m hohe Stabtomate mit wenigen Geiztrieben. 2015 und 2016 blieben die Früchte der Nachkommen weiterhin hellgelb. Ähnliche Sorte: 'Weiße Schönheit'

3,00 €*
Tomate 'Lukkulus'
Rote, mittelgroße, runde sehr leckere süß-würzige Tomate. Die Buschtomate wird knapp 1 m hoch und sollte 2 -3-triebig gezogen werden. Frühe Ernte von Mitte Juli bis Mitte September.Lukkulus gefällt mir richtig gut. Ich hatte schon viele tolle, frühe und lange Ernten im Freiland. Im Hitzejahr bildete die Pflanze um ein Drittel kleinere Früchte und war nicht so lecker wie ich sie kannte. Mit den angenehmeren Temperaturen wurde im September beides wieder besser.Ich kann die Sorte für den Anbau im Freiland und in großen mindestens 20 l großen Gefäßen empfehlen. Ähnliche Sorte: 'Nadja', 'Rheinlands Rhum'

3,00 €*