Filter
Blume Weberkarde Saatgut
1,5 bis 2,5 m hohe Staude, die zu den Distelgewächsen gehört. Sehr schöne Fruchtstände mit anfangs blassvioletten Blüten. Die Samen sind gutes Vogelfutter. Stachelige Pflanzen Die Weberkarde ist etwas für große Wildstaudenbeete oder den Gehölzrand. Laut Wolf Dieter Storl soll die Pflanzenwurzel eine Medizin gegen Borreliose sein. Für sonnige Standorte.

2,50 €*
Salat 'Prinz von Löwenstein'
Kleinköpfiger Salat mit hübschen gelbgrünen rot gefleckten Blättern. Ich sähe den Salat von März bis April aus und Pflanze den Salat 3 -4 Wochen später im Abstand von 30 -40 cm ins Freiland.

2,00 €*
Salat Sortenmischung 'Kopfsalat'
Eine Mischung aus 4-10 unterschiedlichen, robusten Kopfsalatmischungen in rot, grün, grüngelbrot gesprenkelt. Auch hier überwintern einige Sorten als Jungpflanzen im Garten. Eigenen Salat im Garten zu haben wird mir zunehmend wichtig, weil nur frisch geernteter Salat alle wichtigen Nährstoffe hat und mir am besten schmeckt. Ich habe bei meinen Salatsorten wenige Probleme mit Läusen oder sonstigen Schädlingen. Ein Teil meiner Salatpflanzen samt sich von alleine aus. Ich habe den Salat schon im Februar - April und ab Ende August ausgesät und 3 -4 Wochen später im Abstand von 30 -40 cm ausgepflanzt. Auch im Balkonkasten (3 -4 Pflanzen je laufenden Meter) ist der Salat schon gut gediehen. In sehr heißen, trockenen Sommern wie in 2018 schießen die Pflanzen.      

2,50 €*
Schwarzenbeere
Schwarzenbeere Nicht einmal johannisbeergroß sind die  Früchte eines wuchsfreudigen, hierzulande nahezu unbekannten Nachtschattengewächses – die Schwarzenbeere (Solanum burbankii). Die Früchte sehen wie Miniaturtomaten aus, sind mattschwarz mit dunkelviolettem, sehr saftigem Fruchtfleisch. Ihr Geschmack liegt zwischen schwarzer Johannisbeere und Tomate. Sie sind ideale Naschfrüchte. Die dünn- und weichhäutigen, 0,5 cm bis knapp einen Zentimeter großen Beeren lassen sich wie Obst zu einer violettschwarzen Gelee oder Marmelade verarbeiten.  Da ihr Saft intensiv lila abfärbt sollten bei der Verarbeitung  eher Edelstahl, Glasgefäße oder zumindest dunkle Plastikbehälter verwendet werden. Die Haupternte setzt etwas nach Beginn der Tomatensaison ab Ende August bis Mitte Oktober ein. Die 0,5 bis 1 Meter breit buschig aufrecht wachsenden Pflanzen blühen mit hübschen, 0,5 cm kleinen Sternchenblüten und bringen hunderte von Früchten hervor. Die Naschfrucht Schwarzenbeere ist ein bescheidener Gartengast, kann aber leicht mit dem giftigen, einheimischen bittersüßen Nachtschatten verwechselt werden.An den Boden stellen sie keine besonderen Ansprüche. Sie gedeihen auf Sand oder in Lehmerde und bevorzugen frische, nährstoffreichen Grund.  Ebenso bringe die Pflanzen auch im Topf eine reiche Ernte. Sowohl ein vollsonniger als auch halbschattiger Standort wird von den robusten Gewächsen gut vertragen.Selbst bei kühlen Temperaturen gedeihen sie recht gut und weisen bisher keine Schädlinge oder spezifischen Pflanzenkrankheiten wie etwa die Braunfäule an Tomaten, auf.  Lediglich bei starker Trockenheit sind die Schwarzenbeeren  anfällig für die Weiße Fliege. An sehr mageren Standorten erreichen die Pflanzen eine Bonsaigröße von kaum zehn Zentimeter, was sie aber nicht von der unermüdlichen Fruchtbildung abhält.Um eine Verwechselungsgefahr mit dem bittersüßen Nachtschatten (Solanum nigrum) auszuschließen sollten die Pflanzen nicht in der Nähe von der heimischen Giftpflanze angesiedelt werden. Im Zweifelsfall sollten die Früchte nicht verzehrt werden, da die Schwarzenbeere lediglich in ihrem Habitus etwas größer als die heimische Giftpflanze ist.Die einjährigen Pflanzen stammen wie Tomaten aus Südamerika und werden wie diese ab Anfang März ausgesät und bei Zimmertemperatur herangezogen. Wer die Pflanze einmal  mit Erfolg kultiviert hat, findet sie in den nächsten Jahren als Dauergast im Garten. Wie viele wärmebedürftige Gemüsepflanzen überdauern ihre Samen unbeschadet den Winter.  Selbst ausgesäte Pflanzen keimen im Mai und holen die herangezogenen Pflanzen schnell im Wachstum ein.

2,50 €*
Tomate '42 Days' Saatgut (niedriger Preis wegen älterem Saatgut, Jahrgänge 2018 2019)
Rote runde 2 - 3 cm große Cocktailtomate mit angenehmen fruchtig würzig leicht säuerlichem Geschmack. Ich empfehle den Anbau in mindestens 10 l großen Töpfen oder im Hochbeet in Freilandlage. Nur 40 cm niedrige Balkontomate, die anfangs sehr früh ab Ende Juni bis Ende Juli trug. Die Pflanze starb bei meinen ersten Anbaujahren im Gegensatz zu 'Huberts Beste' früh ab. Doch seit 2014 und vor allem in 2017 trug die Pflanze bis Ende September gut. Die Erntemenge und das Aroma wurden bisher immer besser. Ich kultiviere die Pflanze in mindestens 10 l großen Töpfen. Im Hitzesommer 2018 waren die Früchte mit 3 -4 cm relativ groß. Zwischen '42 Days' und '42 Days Mainz' sah ich in 2018 keinen Unterschied. Die ganze Pflanze litt extrem unter der Hitze und brachte trotz spärlichen verbräunten Laub noch einige Früchte. Auf Dauer halte ich diese Sorte für sehr warme Sommer nicht geeignet. Warum die gute Ernte von 2017 in 2018 nicht so gut keimen wollte ist mir ein Rätsel, vor allem weil die Sorte sich von Jahr zu Jahr besser entwickelte. 2019 war die Keimung, auch von den alten Jahrgängen, wieder üppig.Ersatzsorten:  '42 Days Mainz', 'Hubert's Beste', 'Subarctic Plenty'.    

2,50 €*
Tomate 'Allure' älteres Saatgut
Dekorative Topfpflanzen. Orange, mittelgroße flaumig behaarte Tomatenfrüchte an knapp 40 cm hohen Buschtomaten mit hübschen blaugrünem bis weiß panaschiertem flaumigen Laub. Sehr wärmebedürftige Pflanzen. 4 - 5 cm große, orange, behaarte Tomate mit festem, doch saftigem Fleisch und würzig fruchtigem Geschmack. Die nur 50 cm hohe, wärmebedürftige Pflanze ist komplett behaart und ihr Laub ist teil­weise blaugrün weiß pana­schiert. Aufgrund der größeren Blatt­oberfläche durch die Behaa­rung braucht die Pflanze einen Regenschutz, z.B. unter dem Dach­vorsprung.Die etwas empfindliche Sorte gedeiht am besten im Topf an an einem geschützten Platz im Freien oder am besten im Gewächshaus. Ihr Ertrag ist meistens mittelspät und oft nicht so üppig. Die Früchte reifen alle zum Ende der Saison und lassen sich gut nachreifen und lagern.Auch im Hitzesommer 2018 war ihr Ertrag spät dafür aber ganz reichlich. Stressig war wohl eher die Trockenheit...2017 ging es der Pflanze sehr gut. 'Allure' ist eine Liebhabersorte und hat eine schöne Zierwirkung. Ich biete die Sorte ab und zu zur Jungpflanzenzeit an.Ähnlich: 'Fuzzy Wuzzy' (rotgelb gestreift und robuster als 'Allure')  

2,50 €*
Tomate 'Caro Rich' Saatgut Niedriger Preis wegen älterem Saatfgut
Niedriger Preis wegen älterem Saatgut.Eine wunderschöne, flachrunde orange Fleischtomate mit wenig Saft­kammern und gutem würzig fruchtigem Geschmack. Die Pflanze sollte luftig stehen, manchmal neigt die festfleischige Sorte zur Fruchtendfäule.Sehr frühe Ernte ab Anfang Juli im Gewächshaus. Die Stabtomate wird nur 1 m hoch und ist eher als Busch­tomate zu ziehen. Sie gedeiht auch gut im Topf an einem warmen, geschützten Platz im Freien.Ähnliche Sorten:  'Karotina', 'Valencia', 'Bulgarische Orange Fleischtomate'.

2,50 €*
Tomate 'David, große Pflanze' Saatgut günstiger da älterer Jahrgang
Günstiger Preis wegen älterem Saatgut aus dem Jahr 2018.Sehr leckere hell lilafarbene 3-5 cm große runde Tomate mit sehr guten fruchtig süßen Aroma. Von 'David F6' hatte ich 2016 zwei Formen im Gewächshaus angebaut. Eine Pflanze wuchs als Stabtomate über 2 m und brauchte ab Mitte Juli bis zum Saisonende eine sehr gute Ernte. Die andere Pflanze hatte zwar identische Früchte wuchs aber mit nur 60 cm Höhe sehr buschig und kompakt. Dieses Saatgut hatte ich von der hohen Pflanze geerntet. Ich kann Ihnen noch nicht sagen wie sich die Sorte weiterentwickeln wird.Ähnliche Sorten: 'Cherry Black'

2,50 €*
Tomate 'David, kleine Pflanze' älteres Saatgut
Günstiger Preis : es ist älteres Saatgut aus dem Jahr 2018Sehr leckere helllilafarbene 3-5 cm große runde Tomate mit sehr guten fruchtig süßen Aroma. Von 'David F6' hatte ich 2016 zwei Formen im Gewächshaus angebaut. Eine Pflanze wuchs über 2 m und brauchte ab Mitte Juli bis zum Saisonende eine sehr gute Ernte. Die andere Pflanze hatte zwar identische Früchte wuchs aber mit nur 60 cm Höhe sehr buschig und kompakt. Dieses Saatgut hatte ich von der niedrigen Pflanze geerntet. Sowohl 2017 als auch 2018 behielt diese Sorte ihre niedrige Wuchsform bei. Sie braucht einen warmen Standort mit Regenschutz und gedeiht am bestem im Gewächshaus als Topfpflanze.Ähnliche Sorten kenne ich bisher nicht.

2,50 €*
Tomate 'Eros' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Rote, runde, aromatische, fruchtig- würzige, schnittfeste Tomate, früh bis mittelfrüh ab Ende Juli. 0,6 m hohe Buschtomate, die zum besseren Halt ein paar niedrige Stöcke braucht. Ideal für die Topf und Hochbeetkultur im Freien. Guter Ertrag und pflegeleichte Pflanze. 2017 gedieh die Sorte prächtig im Hochbeet und brachte eine reiche Ernte. Ähnliche Sorten: 'Hoffmanns Rentita', 'Silbertanne', 'Malina'

2,50 €*
Tomate 'Fahrenheits Blue' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Von Tom Wagner. Wer eine richtig dunkelblaue Cock­tailtomate sucht, ist hier richtig. Die 1,5 bis 2,5 cm runden, festfleischigen, grün-blauen Cocktailtomaten sind bei Vollreife dunkel violettrot und schmecken erst dann aromatisch würzig. Rein blaue Früchte ohne „rote Bäckchen“ sind noch zu sauer. Selbst im Sommer brauchen die Früchte recht lange zum Reifen. Die Ernte der ersten reifen Exemplare ging bei mir im Gewächshaus ab Ende Juli los und hielt bis Mitte Oktober an. Die Pflanzen brachten viel Ertrag und ihre ungewöhnlichen Früchte ließen viele Besucher von meinem Gartenfest staunen. Unreife Früchte reifen gut nach. Die wüchsige Stabtomate wird über 2 m hoch und bildet mittelmäßig viele Geiztriebe. Im Lauf der Jahre finde ich die 'Dancing with Smurfs' oder 'Shadow Boxing' und andere blaue Cocktailtomaten gesünder und im Ertrag besser. Ähnlich: 'Shadow boxing', 'Dancing with Smurfs', 'TW 25', 'Black Eagle'  

2,50 €*
Tomate 'Fuzzy Wuzzy' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Interessante, rot-gelb gestreifte und behaarte 3 – 4 cm große, runde Tomate. Der Geschmack ist würzig fruchtig. Die nur 40 cm hohe, grau-grün behaarte Pflanze ist ideal für den Topf und trägt gut. Ein Ausgeizen erübrigt sich. Im Freiland werden die boden­na­hen Früchte der niedrigen Pflan­ze schneller von den Schnecken gefres­sen. als man ernten kann. Daher sollte die Sorte am besten im Topf oder Hochbeet stehen. Die Schale ist trotz der Behaarung weich. 2017 und 2018 wuchs und trug die Sorte prächtig als Topfpflanze im Freiland. Ihr Geschmack wurde bei mir zunehmend besser. Ähnliche Sorte: 'Velour Striped'  

2,50 €*
Tomate 'Kanaan Wildtomate'
1 - 2 cm große, runde, tiefrote Cocktailtomate mit fruchtig süß wür­zigem Geschmack. Saftig mit dünner Schale. Relativ platzfest. 1,80 m hohe, robuste, wüchsige Stabtomate mit guter Freilandeignung. Die Sorte wiederstand 2014 am längsten der Braunfäule. 2016 war ich ebenfalls sehr zufrieden mit der Sorte. Ähnlich: 'Besser', 'Ernteglück', 'Freude', 'Dicks Cherry'

2,50 €*
Tomate 'Little Lemon' (Arbeitstitel) günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Diese 2 - 4 cm große, gelbe Tomate habe ich wegen ihrer Form so ge­nannt. Sie schmeckt fruchtig-würzig. Die 1,6 m hohe Pflanze bildet verzweigte Fruchtstände. Gute Ernte ab Mitte Juli unter dem Regendach. Ich habe mit dieser Sorte noch wenig Anbauerfahrung und bin mir noch nicht sicher, ob sie die nächsten Jahre echt fallen wird. Ersatz: (in der äußeren Form): die deutlich größere Zitronella  

2,50 €*
Tomate 'Lycospersicum cheesemannii Riely' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Diese Wildtomate gehört zu den robustesten und ertragreichsten Wildtomaten. Die 1 bis 2 cm großen, orange­gelben, ovalen Früchte sind sehr platzfest und schmecken fruchtig-süß-würzig. Grüne Früchte reifen gut nach und sind lange lagerfähig. Die Braunfäule konnte den buschigen, etwa 1,2 m hohen Tomatenstauden, kaum etwas anhaben. Die Ernte im Freiland ging von Anfang Juli bis zum ersten größerem Frost bis Mitte Oktober. Ähnliche Sorten: '0range Wildtomate', 'Small Egg'

2,50 €*
Tomate 'Pansy Ap' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Von Tom Wagner. Wunderschöne gelborange behaarte süß fruchtige Tomate mit grün blauen ! Streifen. Die blauen Streifen verschwinden leider mit der Fruchtreife. Sehr feines Aroma. Frühe gute und lange andauernde Ernte im Gewächshaus in 2015 und 2016. Nur 1,2 -1,5m hohe, behaarte Pflanze mit wenig Geiztrieben. Ich empfehle den Anbau im Gewächshaus. Ähnlich: 'Roter Pfirsich', 'Weißer Pfirsich', 'Fuzzy Wuzzy', 'Peche Rose'  

2,50 €*
Tomate 'Renas Tukan AT' (Arbeitstitel) günstiger Preis da älteres Saatgut
'Renas Tukan' ähnelt trotz ganz anderer Herkunft sehr stark der 'Herztomate aus Neuseeland'. Oft angebaut hatte ich sie noch nicht.Die Ernte beginnt ab Mitte Juli. Die 2 m hohe Pflanze kann gut zweitriebig gezogen werden und hat relativ wenige Geiztriebe. Leider neigt die Sorte zu starker Grünkragenbildung, doch ihr übriges süßfruchtiges Fruchtfleisch zergeht auf der Zunge und hat nur sehr wenige Kerne. 2018 hatte sie anfang viel Fruchtendfäule doch gerade zum Spätsommer und Herbst war ihr Ertrag sehr üppig.Ich empfehle den Anbau im Gewächshaus. Ähnliche Sorte: 'Herztomate aus Neuseeland'

2,50 €*
Tomate 'Russischer Korsar' Günstiger Preis da älteres Saatgut
Wunderschöne rotviolette, braun­grün gestreifte, 6 - 8 cm große, flachrunde bis runde Früchte mit sehr gutem, süß-fruchtigen Aroma. Eine meiner Lieblingssorten 2014 und 2016. Die nur 1,4 m hohe Buschtomate trug 2014 im Gewächshaus sehr gut von Mitte Juli bis Mitte Oktober. Sie kann 2 – 3-triebig gezogen werden. Die dünnschaligen Früchte platzen im Freiland schnell auf. Daher ist die Sorte nichts für das Freiland. Die Sorte trägt an einem warmen Standort, wie im Gewächshaus, deutlich besser. Ähnliche Sorten: 'Black and Red Boar', 'Pink Boar'

2,50 €*
Tomate 'Schwarze Birne' günstiger Preis wegen älterem Saatgut
Die Schwarze Birne mag ich wegen ihrer schönen Form und ihrem angenehm fruchtigem Aroma. Es sind hübsche ovale bis birnenförmige, saftige, dunkelbraunrote Früchte mit dünner, weicher Schale. Die Pflanzen haben bei einem gutem Standort einen mittelfrühen und sehr guter Ertrag ab Ende Juni bis Mitte Oktober. Die Früchte reifen gut nach. In kalten Jahren oder bei zu wenig Platz läßt ihr Ertrag nach. Sehr gesunde, 1,5 m hohe, buschig wachsende Pflanze. Die Sorte soll­te 3 – 5-triebig gezogen wer­den und braucht im Optimalfall 1 qm Platz. Eine Überdachung lohnt sich auf jeden Fall, noch erfolgreicher ist ihre Kultur im Gewächshaus.Ein Bild zeigt die Sorte mit der orangen Tomate 'Japanische Birne'. Ähnliche Sorten: 'Japanische Trüffeltomate', 'Schwarzer Prinz', 'Oziris', 'Japanische Birne' (orange)  

2,50 €*
Tomate 'Shimmeig Greg' günstiger Preis, da älteres Saatgut
Die 5 - 7 cm großen, roten ovalrunden Früchte sind sehr hübsch goldgelb geflammt. 'Shimmeig Greg' trug 2017 bei mir im Freiland früh, lange und sehr gut. Leider fand ich das Aroma der hübschen Früchte ziemlich fad und ganz ohne Süße. Im ersten Anbaujahr in 2008 fand ich das Aroma viel besser, doch in den letzten Anbaujahren konnte es mich nicht mehr überzeugen.  Überzeugend war 2017 der reiche Ertrag. Die Pflanze war gegen Ende September relativ schnell von Braunfäule befallen, doch zu der Zeit hatte sie mehr als reichlich getragen. Frühe, reiche und lang anhaltende Ernte. 1,4 – 1,8 m hohe verzweigte Stabtomte mit wenig Geiztrieben. Ich empfehle in milden Gegenden den Anbau im Freiland, ansonsten den Anbau unter einem Regendach oder im Gewächshaus.Ich werde die Sorte wegen den für mich mäßigen Aromas zugunsten Anderer wie 'Tigerella' oder 'Gestreifte Pflaume' nicht mehr anbauen. Doch das Aroma kann sich auf anderen Böden viel besser entwickeln. Ähnliche Sorten: 'Gestreifte Pflaume', 'Tigerella', 'Striped Cavern'

2,50 €*
Tomate 'Stripes of Yore' günstiger Preis, älteres Saatgut
Neuzugang 2017. Diese schöne gelborange grünblau gestreifte Tomatensorte setzte ich ins Gewächshaus. Zum Spätsommer sind die Früchte orangerosa grünblaugestreift. Die 2m hohen Stabtomaten brachten einen frühen, lange andauerenden, nicht so üppigen aber sehr köstlichen Ertrag. Optisch und geschmacklich sind die 5 -7 cm großen runden Früchte eine Augenweide und Gaumenfreude. Ihr Geschmack ist süß fruchtig. Wie sich die Sorte weiterentwickelt weiß ich nicht. Weitere Versuche werden sich sicher lohnen.Ähnliche Sorten: 'Beauty Queen', 'Scabitha'

2,50 €*
Tomate 'TW 25' niedriger Preis, älteres Saatgut
Von Tom Wagner. 2,5 -4 cm große runde rotviolette Früchte mit würzig fruchtigem Aroma. Mittelfrühe, lange reiche Ernte. 2,2m hohe, wüchsige Stabtomate. 2017 und 2018 trug die Sorte sehr gut im Freiland. Die Früchte sind lange lagerfähig und reifen gut nach. Bei mir im milden Klima war die Sorte gut im Freien. In kühleren Lagen finde ich den Anbau im Gewächshaus besser damit die Früchte früh genug reifen.Ähnlich: 'Elberta Leeway', 'Blue OSU', 'Dancing with Smurfs', 'Black Eagle'

2,50 €*
Tomate 'Wildtomate, rot, rund' (Arbeitstitel) günstigerer Preis wegen älterem Saatgut
1 - 1,5 cm kleine, runde, rote, würzig fruchtige Tomaten. Mittelfrühe Ernte ab Ende Juli im Freiland. Sehr buschige Pflanze, bei der sich das Ausgeizen nicht lohnt. Die Wildtomate braucht etwa 1 qm Platz im Freiland. Eine Überdachung verhindert das Aufplatzen der dünnhäutigen Früchte. Ähnlich: Rote Murmel

2,50 €*
Tomate 'Zitronella' günstigerer Preis wegen älterem Saatgut
Milde, 5 -7 cm große, hellgelbe fruchtig-süße Tomate in Zitro­nenform. Unreif schmecken die Früchte fade. Sie sollten zum Verzehr leuchtend gelb sein. 2015 hatte ich im Gewächshaus frühe und riesige Erträge bis zum Herbst. 1 - 1,2 m hohe Pflanze. Nichts fürs Freiland – wird dort nicht reif. Ähnliche Sorten: 'Anna Hermann'

2,50 €*